Wie man Arthritis des Ellenbogens behandelt, die Hauptsymptome

Bei der Behandlung von Arthritis des Ellenbogens werden konservative Methoden verwendet. Dies ist ein Kurs der Einnahme von Medikamenten, Durchführung von Massage-und Physiotherapie, LFK. Die Therapie zielt darauf ab, Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen zu beseitigen, das bewegungsvolumen wiederherzustellen, das Fortschreiten der Arthritis zu verhindern. Bei der Unwirksamkeit der konservativen Behandlung wird den Patienten ein chirurgischer Eingriff gezeigt.

Allgemeine Informationen über die Krankheit

Arthritis ist eine entzündliche Erkrankung, die die gesamte Struktur des Ellenbogens betrifft — die synovialscheide, Kapsel, Knorpel, Knochenoberflächen, Bänder, sehnen. Unbehandelt schreitet es ziemlich schnell voran und provoziert die Entwicklung von oft irreversiblen Komplikationen. Arthritis wird bei Menschen unterschiedlichen Alters nachgewiesen, einschließlich bei Kindern und Jugendlichen. Aber am häufigsten leiden Frauen 40-50 Jahre darunter.

Arten der Krankheit

Läsionen des ellenbogengelenks sind entzündlich und degenerativ. Letztere umfassen Osteoarthritis und Arthritis, die sich nach einer Verletzung entwickelt. Entzündliche Pathologien-Gicht, rheumatoide, infektiöse, reaktive Arthritis. Krankheiten werden in Abhängigkeit von der Form des Flusses klassifiziert. Sie sind akut, subakut, chronisch.

Osteoarthritis

Osteoarthritis (Osteoarthritis) ist eine degenerative und dystrophische Pathologie, die zuerst den Gelenkknorpel betrifft. Durch seine Ausdünnung, Verdichtung und allmähliche Zerstörung werden auch Knochenstrukturen beschädigt. Es bilden sich Knochenbrüche (Osteophyten), die Weichteile traumatisieren und die Entwicklung des Entzündungsprozesses provozieren. Zur Therapie von Osteoarthritis wird nur ein integrierter Ansatz praktiziert.

Rheumatoide

Dies ist eine rheumatische Erkrankung, die durch eine erosive und destruktive Niederlage des ellenbogengelenks gekennzeichnet ist. Rheumatoide Arthritis manifestiert sich auch durch extraartikuläre Symptome aus den inneren Organen, der Haut, dem zentralen und peripheren Nervensystem. Die Krankheit wird noch nicht vollständig geheilt, daher sind die Hauptziele der Therapie die Erreichung einer nachhaltigen Remission und die Verbesserung des Wohlbefindens des Patienten.

Juvenil

Juvenile rheumatoide Arthritis ist die häufigste Erkrankung in der kinderrheumatologie. Es wird bei etwa 0,5% der Jungen Patienten ab dem Alter von zwei Jahren und älter, vor allem bei Mädchen, nachgewiesen. Juvenile Arthritis wird als diffuse Pathologie des Bindegewebes bezeichnet, die die Gelenke betrifft. Es ist schwer zu behandeln, erfordert eine lebenslange Einnahme von Medikamenten.

Infektiös

Infektiöse Arthritis des Ellenbogen-eine Pathologie, die durch das eindringen von pathogenen Mikroorganismen (Bakterien, Pilze, Viren) in seine Höhle hervorgerufen wird. Im Laufe des Lebens setzen Sie Giftstoffe in den umgebenden Raum frei. Es entwickelt sich eine Entzündung, die sich schnell auf gesundes Gewebe ausbreitet. Die meisten infektiösen Arthritis verschwinden spurlos nach der Einnahme von Antibiotika, Antimykotika oder antiviralen Mitteln.

Eitrig

Eitrige Arthritis wird als Entzündung aller Strukturen des Ellenbogens bezeichnet, die Häufig durch Staphylokokken oder Streptokokken verursacht werden. Krankheitserregende Bakterien dringen durch die Wunde in die gelenkhöhle ein oder werden durch Blut aus den primärherden transportiert. Es akkumuliert eitriges Exsudat, es besteht das Risiko einer Sepsis. Die Behandlung dieser Form von Arthritis wird durch öffnen und Drainage des Ellenbogens bei gleichzeitiger Einnahme von Antibiotika durchgeführt.

Gonokokken

Gonorrhoe (Gonokokken) Arthritis ist eine Pathologie bakteriellen Ursprungs, die eine Komplikation der Gonokokken-Infektion ist. Es entwickelt sich nicht bei allen Patienten mit Gonorrhoe, sondern nur bei 2-3%. Die Risikogruppe umfasst sexuell aktive junge Menschen im Alter von 15 bis 40 Jahren, überwiegend Frauen. Die Behandlung von Gonokokken-Arthritis ist lang, mit Medikamenten verschiedener klinischer und pharmakologischer Gruppen.

Tuberkulös

Tuberkulose-Arthritis ist die häufigste Lokalisation der extrapulmonalen Tuberkulose. Es provoziert destruktive Veränderungen der Knochen, Knorpel, Weichteile des ellenbogengelenks. Knochen - Gelenk-Tuberkulose kranke Kinder 7-14 Jahre und Männer über 50 Jahren. Seine Entwicklung wird durch ungünstige hygienische Bedingungen, schwache Immunität, Kontakte mit Patienten mit Tuberkulose erleichtert. Die Grundlage der Behandlung ist eine spezifische TB-Therapie.

Ursachen von Arthritis des ellenbogengelenks

Sekundäre Arthritis entwickelt sich vor dem hintergrund einer bereits im Körper vorhandenen Krankheit. Meistens wird es durch Osteomyelitis, Pathologien der Lunge und des Magen-Darm-Traktes, Störungen der Hämatopoese, sarkaidose, bösartige Tumoren provoziert. Zu den primären Arthritis gehören infektiöse, die Folgen von Atemwegsinfektionen, urogenitalen, Darminfektionen sind.

Rheumatoide, einschließlich Juvenile Pathologie entwickelt sich aufgrund der Aggression des Immunsystems gegenüber den eigenen Zellen des Körpers. Gichtarthritis tritt als Folge der Ablagerung von harnsäuresalzen im Ellenbogengelenk auf.

Anzeichen und Symptome der Pathologie

In der Anfangsphase der Entwicklung manifestiert sich Arthritis durch ein Allgemeines Unwohlsein, das eine Person für Müdigkeit einnimmt. Er wird auch durch schwache Beschwerden im Ellenbogen gestört, die die Beweglichkeit ein wenig einschränken. Aber Ihre schwere steigt schnell. Jetzt treten beim biegen und dehnen des Gelenks starke, scharfe oder stumpfe, schmerzende Schmerzen auf. Bald kommen auch andere Arthritis-Symptome hinzu:

  • Die Größe des von Arthritis betroffenen Ellenbogens nimmt im Vergleich zu einem gesunden Gelenk zu;
  • Die Haut wird rot, wird heiß anfühlt;
  • Beim beugen oder dehnen des Ellenbogens hört man Knirschen, Knirschen, Knistern;
  • Die Steifigkeit der Bewegungen wird konstant.

Besonders schwer sind infektiöse Arthritis. Die Stoffe mit Krankheitserregern durch das Blut im ganzen Körper, was zum erscheinen der Symptome der Allgemeinen Rausch. Dies ist eine erhöhte Körpertemperatur, Schüttelfrost, Fieber, bei Kindern und geschwächten Patienten — gastrointestinale Störungen.

Welcher Arzt wird helfen

Wenn die ersten Beschwerden im Ellenbogen auftreten, müssen Sie einen Orthopäden oder einen Allgemeinmediziner konsultieren. Sie werden alle notwendigen Labor-und instrumentaluntersuchungen verschreiben. In übereinstimmung mit den Ergebnissen der Diagnose wird die weitere Behandlung des Patienten von einem Orthopäden, Rheumatologen oder Traumatologen durchgeführt. An der Therapie können Infektionskrankheiten, venerologen, Urologen, Gastroenterologen, Endokrinologen teilnehmen.

Methoden zur Diagnose der Krankheit

Bei der ersten Aufnahme untersucht der Arzt den Patienten, hört die Beschwerden, studiert die Anamnese. Es misst die Amplitude aktiver und passiver Bewegungen, um das Ausmaß der Funktionsstörungen zu bestimmen. Die Ergebnisse der instrumentellen Untersuchungen ermöglichen die endgültige Diagnose:

  • Radiographie des ellenbogengelenks in geraden und seitlichen Projektionen;
  • CT oder MRT;
  • Arthrographie;
  • Elektrorentgenographie;
  • Ultraschall des Gelenks;
  • Radionuklid-Szintigraphie.

Nach den Indikationen wird eine arthroskopische Untersuchung der inneren Oberflächen des ellenbogengelenks mit der Aufnahme der Synovialflüssigkeit durchgeführt. Um den Erreger der infektiösen Arthritis zu etablieren, helfen die Ergebnisse der bakposev. Bei der Diagnose der rheumatoiden Pathologie werden biochemische und serologische Studien verwendet.

Wie man Arthritis des Ellenbogens behandelt

Bei der Auswahl von Behandlungsmethoden berücksichtigt der Arzt die Art der Arthritis, Ihre Form und schwere des Flusses. Bei akuten Schmerzen wird den Patienten gezeigt, dass die Belastung des ellenbogengelenks ausgeschlossen wird, einschließlich durch das tragen von halbstarren Orthesen, die die Beweglichkeit einschränken. Orthopädische Geräte werden während der gesamten Behandlung von eitriger Arthritis sowie während eines gichtangriffs eingesetzt.

Medikamentöse Behandlung

Nichtsteroidale entzündungshemmende Mittel sind Medikamente der ersten Wahl bei der Behandlung von Arthritis. Mit Ihrer Hilfe können Sie schnell Schmerzen und Schwellungen beseitigen, Entzündungen stoppen. NSAIDs werden in verschiedenen Darreichungsformen verwendet:

  • injektionslösungen-Orthophen, Movalis, Xefocam;
  • Tabletten-Diclofenac, Nimesulid, Ketorolac, Indomethacin;
  • Gele, Salben-Voltaren, fastum, Arthrozylen.

In therapeutischen Systemen enthalten ärzte oft Mittel zur Verbesserung der Durchblutung, B-Vitamine, Muskelrelaxantien, chondroprotektoren, Wärmende externe Mittel.

Art der Arthritis des Ellenbogens Wesentliche Medikamente Pharmakologische Wirkung
Rheumatoide, Juvenile Etanersept, Infliximab, Adalimumab, Sulfasalazin, Methotrexat, Leflunomid Linderung des Entzündungsprozesses, Verhinderung der Zerstörung des ellenbogengelenks
Infektiös Amoxiclav, Clarithromycin, Azithromycin, Ceftriaxon, Cefazolin, Metronidazol Zerstörung von Erregern der Atemwege, intestinalen, urogenitalen Infektionen
Gichtisch Colchicin, Allopurinol, Probenecid, Sulfinpirazon, Azapropazon, Benzbromaron Verringerung der Produktion von Purin-Basen, Auflösung und Ausscheidung von Kristallen von harnsäuresalzen
Osteoarthritis Teraflex, Artra, Structum, Dona, Chondroxid, Alflutop, Rumalon, Chondrogard Partielle Wiederherstellung von Knorpelgewebe, Verhinderung der Ausbreitung der Krankheit

 

Physiotherapie

Elektrophorese und ultraviolettphorese mit Anästhetika, glukokortikosteroiden, NSAIDs wird verwendet, um starke Schmerzen bei akuter oder subakuter Arthritis zu beseitigen. Diese Verfahren werden in der Remission unter Verwendung von B-Vitaminen, chondroprotektoren, durchgeführt. Bei jeder Form der Krankheit können Patienten 5-10 Sitzungen solcher physioprozeduren zugewiesen werden:

  • UHF-Therapie;
  • Magnetfeldtherapie;
  • Laser-Therapie;
  • Schock-Wellen-Therapie;
  • UV-Bestrahlung.

Nach der Linderung der Entzündung bei der Behandlung von Arthritis werden Anwendungen mit Ozokerit und Paraffin verwendet, um die Durchblutung zu verbessern, die Beweglichkeit des Ellenbogens wiederherzustellen.

Heilgymnastik

Physiotherapie beginnt unmittelbar nach der Beseitigung von Entzündungen und ausgeprägten Schmerzen. Der Arzt der LFK entwickelt eine Reihe von übungen individuell für den Patienten. Die ersten Trainingseinheiten finden unter seiner Anleitung statt und können dann zu Hause trainiert werden. Am häufigsten werden solche übungen in den Komplex aufgenommen:

  • Stehen Sie auf, legen Sie Ihre Beine Schulterbreit auseinander, beugen Sie sich nach vorne und drücken Sie 5-mal Ihre Fäuste. Zurück in die Ausgangsposition, führen Sie die übung noch 5-7 mal durch;
  • Richten Sie sich auf, stellen Sie die Beine ein wenig auseinander, machen Sie kreisförmige Drehungen mit gebeugten Armen in den Ellbogen hin und her. Anzahl der Wiederholungen-10-15;
  • Auf die Knie gehen, mit den Handflächen auf den Boden ruhen, den Rücken Strecken. Drücken Sie 7-10 mal.

Alle Gelenkfunktionen werden nur durch regelmäßiges, tägliches Training wiederhergestellt. Wenn während des Unterrichts schmerzhafte Empfindungen auftreten, können Sie die übungen nach einer langen Pause beginnen.

Chirurgischer Eingriff

Mit der Unwirksamkeit der konservativen Behandlung, dem schnellen Fortschreiten der Arthritis, der Entwicklung von Komplikationen wird ein chirurgischer Eingriff gezeigt. Dies ist eine synovektomie, arthroomie, ellenbogenresektion, heylektomie, Arthroskopie. Patienten mit Osteoarthritis 3 Schweregrad ärzte bieten sofort die Installation der Endoprothese, da eine konservative Behandlung mit ausgeprägter knochendeformität keinen Sinn ergibt.

Endoprothetik des Ellenbogens

Die Installation eines künstlichen Gelenks wird unter endotrachealer Anästhesie durchgeführt. Der Chirurg macht einen Schnitt auf der Rückseite des Ellenbogens, trennt und fixiert den Nerv, seziert die Faszien, sehnen. Nach der Entfernung des ellenbogenfortsatzes installiert das Implantat, befestigt es Zement-oder zementfrei.

Der Chirurg fixiert dann den N. ulnaris in einem separaten Kanal, näht Weichteile. Die Rehabilitation beginnt nach 1-2 Tagen. Die Lebensdauer der Endoprothese beträgt 10-15 Jahre.

Offene synovektomie

Die synovektomie des ellenbogengelenks ist eine arthrotische Operation, die darauf abzielt, die pathologisch veränderte Synovialmembran zu entfernen. Es wird unter Vollnarkose oder Epiduralanästhesie durchgeführt. Der Chirurg öffnet das Gelenk, entwässert seine Höhle, behandelt antiseptische Lösungen. Dann entwässert es ganz oder teilweise die synovialhülle. Nach dem auftragen der Nähte wird das Ellenbogengelenk mit einem Gipsverband immobilisiert.

Volksmethoden

In der akuten und subakuten Phase der ellenbogenarthritis werden Volksheilmittel aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit, den Entzündungsprozess zu verstärken, nicht verwendet. Sie werden nur nach der Heilung oder in der Phase der nachhaltigen Remission verwendet, um schwache unangenehme Empfindungen zu beseitigen. Die therapeutische Wirkung vieler Volksheilmittel ist sehr zweifelhaft, daher sollte die Zweckmäßigkeit einer solchen Therapie mit einem Arzt besprochen werden.

Lehm

2 Esslöffel Roter, blauer oder schwarzer kosmetischer Ton wird mit fettarmem Kefir verdünnt, bis eine elastische Masse entsteht. Bilden Sie daraus einen Kuchen und wenden Sie ihn für 1 Stunde an den Ellbogen an und fixieren Sie ihn mit einem Film und einer Gaze. Anstelle von Kefir können Sie jedes Mineralwasser verwenden.

Birke

Junge frische Birkenblätter werden für 10-15 Minuten mit kochendem Wasser gegossen. Filtrieren, abkühlen. Die Blätter werden dicht auf das von Arthritis betroffene Gelenk aufgetragen. Oben ist eine Polyethylenfolie, ein Wollgewebe platziert. Befestigen Sie den medizinischen Verband mit einem elastischen Verband, lassen Sie ihn für 1-2 Stunden stehen. Die Blätter können durch frische Birkenknospen ersetzt werden, nachdem Sie in Gaze gebrüht wurden.

Kiefer

Eine Handvoll frischer oder trockener Kiefernnadeln wird mit einem Liter kochendem Wasser gegossen und für 2 Stunden unter dem Deckel gelassen. Filtern Sie, die Infusion wird auf eine Temperatur von 30 °C erhitzt, senken Sie den Ellbogen für eine halbe Stunde hinein. Spülen Sie die Reste mit warmem Wasser ab, reiben Sie die fettige Babycreme. Um die therapeutische Wirkung des Bades zu verbessern, können Sie einen Tropfen ätherische öle von Tanne und Thymian hinzufügen.

Propolis

Bringen Sie ein Glas fettarme Milch zum Kochen, legen Sie eine Prise zerkleinertes Propolis. Tomate bei kleiner Hitze 10 Minuten, abkühlen, fügen Sie einen Teelöffel Honig hinzu. Nehmen Sie 100 ml 2 mal täglich nach den Mahlzeiten für einen Monat.

Eierschale

Die Eierschale wird von den Filmen gereinigt, mit kochendem Wasser für eine Stunde gegossen. Getrocknet, zu einem pulverzustand gemahlen. Mischen Sie mit fettarmer saurer Sahne, bis sich eine Dicke Masse bildet, verteilen Sie eine Dicke Schicht am Ellenbogen. Fixiert mit einem Film und Gaze Verband, verlassen für 4-5 Stunden oder die ganze Nacht.

Pferd Sauerampfer

Behälter aus dunklem Glas auf 1/4 füllen die gereinigten und zerkleinerten Wurzeln Sauerampfer. Gießen Sie auf den Hals Wodka oder 90% medizinischen Alkohol, verdünnt mit einer gleichen Menge Wasser. Bestehen Sie an einem warmen Ort für 2 Monate, reiben Sie an den Ellbogen, wenn unangenehme Empfindungen auftreten.

Löwenzahn

Frische Blätter von Löwenzahn (2-3 Handvoll) werden in einem Mörser zu einem homogenen Zustand gerieben, fügen Sie einen Esslöffel Honig und Mandelöl, 1 Tropfen ätherische öle von Wacholder, Eukalyptus und Kiefer. Auf den Ellbogen aufgetragen, mit einem Film, einem dichten Tuch, einem elastischen Verband fixiert, für 1 Stunde verlassen.

Alant und Honig

50 G trockene Wurzeln Alant Gießen 2 Tassen heißes Wasser, unter dem Deckel bei schwacher Hitze 1 Stunde schmoren. Abkühlen, filtern, fügen Sie 3 Esslöffel dicken Honig hinzu. Die Brühe wird im Kühlschrank aufbewahrt, bis zu 3 mal am Tag in die Wunden Ellbogen gerieben.

Sonnenblume

Das Glas aus dunklem Glas wird auf die Hälfte der geschälten, zerkleinerten sonnenblumenwurzeln gefüllt. Füllen Sie den Behälter mit 70% Ethylalkohol, lassen Sie ihn für 1-2 Monate an einem dunklen Ort stehen, schütteln Sie ihn regelmäßig. Reiben Sie 1-2 mal am Tag in die Ellbogen, falls erforderlich, mit Wasser verdünnt.

Kwaß

Eine große frische Meerrettichwurzel wird gereinigt, gemahlen, mit 0,5 Litern weißem saurem brotquas gemischt. Bestehen Sie im Kühlschrank 2-3 Tage, Filtrieren. Erhitzt, in einer Flüssigkeit mit einem großen sterilen Tuch angefeuchtet, eine Stunde lang auf das Ellenbogengelenk aufgetragen, ohne zu wärmen.

Steinsalz

2 Esslöffel Stein-oder Meersalz werden in einem Liter heißem Wasser verdünnt, abgekühlt, filtriert. Befeuchtet in der resultierenden Lösung Wollstoff, um den Ellbogen gewickelt. Dauer des Verfahrens-1-2 Stunden.

Mögliche Komplikationen

Wenn der Patient selbst bei ausgeprägten Symptomen von Arthritis keine medizinische Hilfe sucht, sind alle gelenkstrukturen durch den Entzündungsprozess betroffen. Aufgrund der Verformung der Knochenoberflächen tritt Ankylose auf-eine vollständige oder teilweise irreversible Immobilisierung des Ellenbogens.

Die schwersten Komplikationen sind charakteristisch für rheumatoide Arthritis. Dies ist chronisches Nierenversagen, Myokardinfarkt, Aortenstenose, bronchopleurale Fisteln.

Vorbeugende Maßnahmen

Die Prävention von Arthritis ist die Ausnahme von Faktoren, die Ihre Entwicklung provozieren. Es ist notwendig, die Menge an Salz zu begrenzen, ersetzen Sie das tägliche Menü von geräuchertem und Süßwaren mit frischem Gemüse und Obst. Falls erforderlich, sollten Sie Gewicht verlieren, die Motorische Aktivität erhöhen, Alkohol und Rauchen aufgeben, was die Blutversorgung des ellenbogengelenks mit Nährstoffen beeinträchtigt.

Bewerten Sie den Artikel:
Insgesamt Schätzungen: 0, Durchschnitt: 0.00 von 5, Sie haben bereits eine Bewertung
Teilen Sie in sozialen Netzwerken
Kommentare zum Artikel
Es gibt noch keinen Kommentar - werde der erste