Behandlung des Hüftgelenks zu Hause

Hüftarthrose ist eine chronische Pathologie mit ausgeprägten degenerativen Prozessen. Aufgrund des Fortschreitens der Arthrose werden die Knorpel allmählich zerstört, Osteophyten wachsen, was zu einer Deformation des Gelenks führt, manchmal erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Behinderung.

Hüftarthrose hat mehrere Synonyme: die bekanntesten sind Coxarthrose, Osteoarthrose. Diese Krankheit wird in mehr als 78% aller Fälle bei Patienten über sechzig Jahren diagnostiziert.

Arthrose Fakten und Statistiken:

  1. Nach vierzig Jahren erkranken 20% der Menschen an Arthrose, aber bereits im Alter von siebzig Jahren steigt der Prozentsatz der Patienten mit einer solchen Pathologie um 80%.
  2. In den letzten zwei Jahrzehnten hat die Statistik das Fortschreiten der Arthrose deutlich «jünger»gemacht. Begründet wird dies mit einem starken Anstieg der Adipositas-Fälle bei Jungen Menschen, einem nicht aktiven lebensstil, der nicht rechtzeitig von Verletzungen geheilt wurde.
  3. Heute leiden etwa 16% der Menschen auf dem Planeten an dystrophischer Arthrose; diese Zahl wächst ständig.
  4. Die effektivste Methode zur Behandlung von Arthrose TBS in vernachlässigter Form ist die Endoprothetik. Bei 84 % der Patienten nach dem Gelenkersatz war der Zustand zufriedenstellend. 15 % der Patienten hatten Komplikationen, 1% war aufgrund von Komplikationen während der Operation tödlich.
  5. Wenn die Krankheit nicht rechtzeitig behandelt wird, beträgt das Risiko einer Behinderung 65 %.
  6. Progressive Arthrose bei Patienten über fünfzig Jahren provoziert Frakturen des hüfthalses in mehr als 70% der Fälle.

Der Zustand von TBS für eine Person ist sehr wichtig, da die Bewegungsgeschwindigkeit, das Gleichgewicht und das Allgemeine Wohlbefinden davon abhängen. Dieses Gelenk ist das größte im gesamten Bewegungsapparat. Er befestigt zwischen Becken-und Oberschenkelknochen und nimmt während des Gehens die größte Belastung an.

Mechanismus der Entwicklung und Ursache

Die Entwicklung von Arthrose tritt allmählich auf. Zuerst gibt es eine Erhöhung der Viskosität der Gelenkflüssigkeit, eine Verletzung der Viskosität der natürlichen Schmierung des Gelenks. Durch die Kettenreaktion provoziert dieser Zustand das Austrocknen des Knorpelgewebes, die Bildung von kleinen Rissen und Rauheit darauf.

Der Knorpel wird dünner. Zwischen den Knochen nimmt der Abstand ab, was die Belastung auf Sie erhöht und die Deformation provoziert.

Ursachen von Arthrose:

  1. Zuvor erlitt er schwere Gelenkverletzungen.
  2. Angeborene Pathologien der gelenkstruktur (Dysplasie).
  3. Nekrotische Zustände des oberschenkelkopfes.
  4. Verletzung der Durchblutung von TBS, verursacht durch Störungen im arteriellen Zufluss.
  5. Hormonelle Störungen.
  6. Stoffwechselstörungen im Körper.
  7. Akute Infektionsherde.
  8. Verlängerte Entzündungen im Hüftgelenk oder nahe gelegenen Organen.
  9. Nicht aktiv genug (sitzend) lebensstil, der zu stagnierenden Phänomenen in den Hüftgelenken führt.
  10. Plattfuß, Krümmung der Wirbelsäule.
  11. Individuelle genetische Neigung zu Arthrose.

Sehr stark auf den Beginn des Fortschreitens der Arthrose beeinflusst übergewicht: die Gelenke sind eine große körperliche Belastung, die den Prozess der Abnutzung von Knorpel beschleunigt, fördert die Entwicklung des degenerativen Prozesses.

Symptome

Stadium Was passiert Symptome und Manifestationen der Krankheit
1 Stufe  Verengung der Gelenkspalt, Erhöhung der Viskosität der Gelenkflüssigkeit Periodische unausgesprochene Gelenkschmerzen, die nach körperlicher Anstrengung auftreten, Schwäche in den Beinen, schnelle Müdigkeit. Mögliche Beschwerden in der Leistengegend
2 Stadium Die Niederlage des Knorpelgewebes, seine Risse, Verkürzung der Beine, Muskelatrophie. Auf den Bildern sind Osteophyten deutlich sichtbar Das auftreten von Lahmheit, Schwierigkeiten beim beugen des Beines. Erhöhte akute Schmerzen beim gehen
3 Bühne Deformation des betroffenen Gelenks und fast vollständige Zerstörung des Knorpels. Ankylose Ständige Schmerzen akuter, brennender oder schmerzender Natur. Knirschen im Gelenk, Verlust des Muskeltonus, die Unfähigkeit einer Person, sich ohne Krücken zu bewegen

 

Das Hauptsymptom ist Schmerz, aber die Heimtücke der Krankheit ist, dass der Schmerz beginnt, wenn es zu spät ist, konservativ behandelt zu werden.

Behandlung ohne Medikamente und ärzte

Die Behandlung von Arthrose zu Hause hängt vom Stadium der Vernachlässigung und der Ursache der Krankheit ab. Vor Beginn der Behandlung müssen Sie einen Arzt aufsuchen und alle notwendigen Untersuchungen Durchlaufen. Selbstmedikation ist streng verboten: ein falsch ausgewählter Behandlungsverlauf kann den Zustand des Patienten belasten.

Die traditionelle Behandlung von Arthrose zielt darauf ab, die normale Menge und Konsistenz der Gelenkflüssigkeit wiederherzustellen, die Durchblutung zu normalisieren, Schmerzen zu beseitigen, die Beweglichkeit des Gelenks zu verbessern und den Knorpel wiederherzustellen.

Behandlung von Arthrose zu Hause kann nur mit 1 oder 2 Grad des Flusses, mit volkstherapie, LFK und Massage. Wenn die Arthrose in die Dritte Phase übergegangen ist, kann es zu Hause nicht mehr geheilt werden. Nur die Behandlung mit starken Medikamenten und chirurgischen Eingriffen wird helfen, mit der Krankheit fertig zu werden.

Hausbehandlungen:

  • Diätverpflegung;
  • Behandlung mit Haushalts-Salben;
  • Kompressen;
  • Kräuterbehandlung;
  • Helygymnastk;
  • Massage.

Hausgemachte Salben und Kompressen

Die Verwendung von haussalben ist die Grundlage der volkstherapie. Die Mittel der eigenen Vorbereitung verbessern die Durchblutung im Gelenk, lindern Krämpfe in den Muskeln, beseitigen Entzündungen.

Die effektivsten Salben:

  1. Mischen Sie 200 ml Alkohol, Oliven-öl, Terpentin. Fügen Sie 3 G Kampfer hinzu. Rühren Sie, bis eine homogene Konsistenz erreicht ist, tragen Sie das Mittel auf den schmerzenden Bereich des Gelenks auf. Lassen Sie für die Nacht.
  2. Zitronensaft mit sauerrahm (hausgemacht) vermischen. Auf das Gelenk auftragen, eine Stunde ruhen lassen, damit die Mischung gut absorbiert wird.
  3. Nehmen Sie Johanniskraut und Hopfenzapfen. Mischen Sie Sie mit Vaseline. Tragen Sie die Salbe täglich für drei Wochen auf das Gelenk auf.
  4. Kombinieren Sie Alkohol, Honig, Glycerin zu einer pastösen Masse. Reiben Sie die Salbe in das Gelenk. Der Behandlungsverlauf beträgt zwei Wochen.
  5. Mischen Sie einen Löffel Senfpulver und zwei Esslöffel Salz. Gießen Sie geschmolzenes Paraffin. Alles gut mischen, auf die Behandlung des Tages bestehen, auf das kranke Gelenk auftragen.
  6. Reiben Sie die Meerrettichwurzel auf einer reibe, verbinden Sie Sie mit Vaseline. Auf das erkrankte Gelenk als Salbe auftragen.

Bei starken Schmerzen im Gelenk können therapeutische Kompressen verwendet werden. Die besten Rezepte:

  1. Auf ein frisches Blatt Kohl Honig auftragen. Am Gelenk befestigen. Mit einem Taschentuch fixieren und mit einem warmen Tuch abdecken. Lassen Sie die Kompresse über Nacht.
  2. Mischen Sie eine Lösung von 200 G Meersalz mit einem Löffel Senfpulver. Tränken Sie die Gaze in der Zusammensetzung und wenden Sie Sie für drei Stunden an die Wunde Stelle an.
  3. Nehmen Sie den geriebenen Rettich und kombinieren Sie ihn mit Honig und Rotwein, bis eine Dicke Masse entsteht. Zur Kompresse auftragen.

Die Kraft der Kräuter

Orale Behandlung mit Kräutern wird helfen, den Entzündungsprozess im Körper schnell zu stoppen, Schmerzen zu lindern. Vor der Anwendung solcher Rezepte ist es wichtig, einen Arzt im Voraus zu konsultieren, da einige von Ihnen wichtige Kontraindikationen haben können (Schwangerschaft, Magen-Darm-Erkrankungen, Nierenprobleme).

Die folgenden Rezepte sind am besten für Arthrose:

  1. Mischen Sie trockenes klettenwurzelpulver mit Honig in gleichen Mengen. Nehmen Sie zweimal täglich einen Löffel.
  2. Nehmen Sie einen halben Löffel Pulver aus der Weidenrinde. Mit Wasser abspülen.
  3. Gießen Sie 2 El. L. abwechselnd 200 ml heißes Wasser. Bestehen Sie für fünf Minuten, abtropfen lassen, nehmen Sie einen Löffel dreimal täglich.
  4. Mahlen Sie in einem Fleischwolf zwei Zitronen, eine selleriewurzel, drei Knoblauchzehen. Die Mischung in ein Glas geben und mit kochendem Wasser übergießen. Nehmen Sie einmal täglich einen Löffel.

Als zusätzliche Behandlung können Sie solche Rezepte verwenden:

  1. Nehmen Sie 1 kg rinderfront Gelenke. Gießen Sie Wasser, Kochen Sie für vier Stunden. Fügen Sie Kräuter für den Geschmack hinzu, Gießen Sie in kleine Behälter zum abkühlen. Bereit, die Kälte täglich für 250 ml zu verwenden.
  2. Mischen Sie Minze und Eukalyptus in den gleichen Mengen. Aloe-Saft hinzufügen, auf das Wunde Gelenk auftragen.
  3. Erhitzen Sie den Honig, reiben Sie ihn zehn Minuten lang in das Gelenk.
  4. Den geschmolzenen SCHMALZ mit der Brennnessel vermischen. Verwenden Sie das Werkzeug für Kompressen über Nacht.
  5. Bestehen Sie 4 Esslöffel Schöllkraut in 0, 5 Olivenöl für eine Woche. Verwenden Sie zum reiben des Gelenks oder Kompressen.

Diätkost für Arthrose TBS

Da Arthrose oft übergewicht und Stoffwechselstörungen provoziert, ist die Einhaltung der Diät obligatorisch. Eine ausgewogene Ernährung wird helfen, das Gewicht wieder normal zu machen, die Gelenke mit nützlichen Substanzen zu sättigen, den Allgemeinen Stoffwechsel im Körper zu normalisieren.

Das Verhältnis von alkalischen und sauren Produkten in einem solchen Menü sollte das Verhältnis von 2:1 nicht überschreiten. Produkte mit alkalischer Zusammensetzung umfassen fermentierte Milchprodukte, brühen aus Knochen, Früchte, Weißkohl.

Prinzipien der diätetischen Ernährung bei Arthrose:

  1. Alkohol, süße, geräucherte Lebensmittel, fettige Fleischsorten und Fisch vollständig von der Diät ausschließen.
  2. In begrenzten Mengen lohnt es sich, Hülsenfrüchte, scharfe Gewürze und Saucen zu Essen, Kaffee zu trinken.
  3. Ohne Einschränkungen können Sie Karotten, Rüben, Granatäpfel, äpfel, Kohl Essen — Quellen für Vitamin C und Eisen.
  4. Um die Gelenke mit Kalzium zu sättigen, sind alle fermentierten Milchprodukte nützlich: Quark, Kefir, ryazhenka, Joghurt.
  5. Auf der Speisekarte sollten regelmäßig Produkte aus grobmehl, Getreide, Kartoffelpüree, Grüns vorhanden sein.
  6. Von den Getränken sind Abkochungen von Früchten und getrockneten Früchten, grünem Tee, Milch, hausgemachten Säften erlaubt.

Heilgymnastik-Prinzipien

Die Behandlung von Arthrose sieht die Praxis von LFK als eine einfache Methode vor, die Schmerzen reduziert. Gute Ergebnisse geben die Methoden von Dr. Bubnovsky und evdokimenko. Ziele der Heilgymnastik:

  • Normalisierung der Durchblutung;
  • Prävention von gefährlichen Komplikationen;
  • Allgemeine Verlangsamung des Krankheitsverlaufs;
  • Stärkung der Muskeln der betroffenen Extremitäten;
  • Verbesserung der motorischen Funktionen des Gelenks;
  • Verringerung des Schmerzsyndroms.

Empfehlungen für die Durchführung von therapeutischen gymnastik:

  1. Die Belastung für beide Hüftgelenke sollte gleichmäßig sein.
  2. Führen Sie die übungen regelmäßig durch. Kurze Trainingseinheiten mehrmals am Tag sind wünschenswert, um das Gelenk stabil zu halten.
  3. Vermeiden Sie übermäßige überanstrengung des Gelenks, plötzliche Bewegungen, die eine Person verletzen können.
  4. Sehr effektive übungen mit Gewicht. Verwenden Sie dazu einen speziellen Gummiband, der am Sprunggelenk befestigt ist.
  5. Gymnastik kann nur in Zeiten der Remission der Krankheit praktiziert werden.
  6. Vor dem LFK vorher ein Aufwärmen oder eine Massage des Gelenks durchführen.
  7. Wenn Schmerzen nach LFK auftreten, wird empfohlen, ein warmes Bad zu nehmen, um Krämpfe in den Muskeln zu beseitigen.
  8. Der übungskomplex wird vom Arzt für jeden Patienten individuell ausgewählt, abhängig vom Grad der Vernachlässigung der Krankheit, Ihren Ursachen und Symptomen.

Übungen für Arthrose TBS:

  1. Legen Sie sich auf den Bauch, Strecken Sie Ihre Beine. Führen Sie langsame beinanstiege abwechselnd durch und reißen Sie Sie um 20 Grad vom Boden ab. Übung durchführen, die Muskeln der Hüfte und des Gesäßes maximal belasten.
  2. Lehnen Sie sich mit den Händen und einem Bein, im rechten Winkel gebeugt, über den Boden. Das andere Bein nach oben heben. Für einen Ansatz müssen Sie 5-10 beinanhebungen durchführen.
  3. Legen Sie sich auf die Seite, heben Sie ein gleichmäßiges Bein nach oben. Halten Sie es so für eine Minute, wiederholen Sie das gleiche mit dem anderen Bein.
  4. Setz dich hin, begradige deine Beine. Ohne Sie in den Knien zu beugen, erreichen Sie Ihre Hände bis zu den Füßen.
  5. Werden Sie glatt, lehnen Sie Ihre Hände gegen einen Stuhl oder eine Wand. Am Sprunggelenk ein Gegengewicht setzen. Führen Sie straffungsbewegungen mit dem Bein durch, indem Sie die Oberschenkelmuskulatur einbeziehen.
  6. Stehend, führen Sie kreisförmige Drehungen mit dem Fuß.

Bei Arthrose sind solche körperlichen Aktivitäten kontraindiziert:

  1. Laufen. Es kann schwere Schäden verursachen, daher ist eine solche Belastung für Patienten mit jeder Form von Arthrose streng verboten.
  2. Springen.
  3. Kniebeugen.
  4. Lange Wanderungen.
  5. Aktive hüftflexion.

Die Behandlung zu Hause mit Hilfe von LFK ist in den folgenden Fällen kontraindiziert:

  • Verschlimmerung von Bluthochdruck;
  • Menstruation bei Frauen;
  • Fieber;
  • Hernie, einschließlich Leistenbruch;
  • Vernachlässigte Krankheiten des Myokards;
  • Verschiedene Erkrankungen der inneren Organe in akuter Form;
  • Exazerbation der Arthrose;
  • Der Zeitraum nach vor kurzem getragenen chirurgischen Eingriffen.

Heilmassage

Die Massage wird als Ergänzung zu LFK empfohlen. Wenn Sie einen vollen massagekurs auch zu Hause absolvieren, können Sie die Durchblutung im Gelenk signifikant verbessern, seine Beweglichkeit normalisieren, Schmerzen reduzieren. Ärzte empfehlen, eine Massage mit Krämpfen in den Muskeln durchzuführen.

Für eine einfachere Durchführung der Massage auf der Haut müssen spezielle therapeutische öle aufgetragen werden.

Wenn Sie nichts tun

Ohne Behandlung von Hüftarthrose können sich folgende Komplikationen entwickeln:

  1. Behinderung-entsteht durch den völligen Verlust der Fähigkeit einer Person, sich normal zu bewegen.
  2. Verschiedene neurologische Störungen, die aufgrund von Beschwerden und häufigen Schmerzen auftreten. Dies sind Neurosen, Depressionen, Schlafstörungen, Reizbarkeit.
  3. Verformung des Gelenks, vollständige Einschränkung seiner motorischen Funktionen.
  4. Ausgeprägte Gelenkschmerzen.
  5. Das weitere Fortschreiten der Krankheit, die durch infektiöse Herde in den Gelenken, Durchblutungsstörungen, Nekrose bedroht ist.

Während der Behandlung können Patienten das Fortschreiten der Pathologie eindämmen und einen fast normalen lebensstil führen. Die Hauptsache ist, nicht mit einer Wanderung zum Arzt zu verzögern, wenn die ersten unangenehmen Empfindungen im Gelenk auftreten.

Wie man Arthrose verhindert

vorbeugende Maßnahmen:

  • Schlechte Gewohnheiten aufgeben;
  • Kontrollieren Sie Ihr Gewicht, vermeiden Sie Fettleibigkeit;
  • Ausgewogen Essen;
  • Behandeln Sie alle gelenkpathologien, die Arthrose auslösen können, rechtzeitig;
  • Regelmäßig präventivsport betreiben;
  • überanstrengung der Gelenke vermeiden;
  • Zeit, um Durchblutungsstörungen, Störungen des Hormonspiegels und des Stoffwechsels zu behandeln.
Bewerten Sie den Artikel:
Insgesamt Schätzungen: 0, Durchschnitt: 0.00 von 5, Sie haben bereits eine Bewertung
Teilen Sie in sozialen Netzwerken
Kommentare zum Artikel
Es gibt noch keinen Kommentar - werde der erste