Behandlung von Arthrose des Handgelenks: Medikamente, Physiotherapie und Diät

Arthrose des Handgelenks entwickelt sich am häufigsten bei denen, deren Aktivität mit übermäßiger Belastung der Hand verbunden ist. Das sind Sportler, Bauarbeiter, computerarbeiter, Spieler. Der Mechanismus der Entwicklung der Pathologie ist damit verbunden, dass die enden des Gelenks aufgrund längerer Belastung eine Degeneration des gelenkgewebes verursachen. Der Knorpel trocknet aus, verdünnt sich, verliert seine Beweglichkeit, in seiner Struktur beginnen degenerative Transformationen.

Mit der Entwicklung von Arthrose im Handgelenk dehnen sich die dystrophischen Prozesse auf den Knorpel aus, die sehnen, die die Beweglichkeit der Hände gewährleisten. Es ist sehr schwierig, die Krankheit frühzeitig zu identifizieren, da Sie keine charakteristischen Merkmale aufweist und die Person praktisch nicht stört. Starke äußere Verformungen werden beobachtet, wenn das auftreten von Arthrose durch mechanische Verletzungen (Frakturen, Verstauchungen) der Hand ausgelöst wird. Im Anfangsstadium der Krankheit können Crunches oder Klicks in der Hand beim drehen oder biegen/dehnen der Extremität, Steifheit, Bewegungseinschränkung auftreten.

Sehnen und Knorpel verlieren das Volumen der Synovialflüssigkeit, werden zu jeder Einwirkung brüchiger. Das Austrocknen der Strukturen führt zu Ihrer Ausdünnung, Rauheit, Verlust der Dämpfungseigenschaften.

Der Verlauf der Krankheit ist lang und langsam. Lange Zeit zeigt Sie sich nicht, aber das Gelenk bricht weiter zusammen. Ohne Behandlung führt die Arthrose des Handgelenks zu einer starken Deformation, die die Lebensqualität einer Person erheblich beeinträchtigt.

Ursachen der Entwicklung

Die meisten aller diagnostizierten Arthrosen sind mit der Arbeit einer Person verbunden. Etwa 75% aller Patienten-Sportler, Bauarbeiter, computerarbeiter, Vertreter anderer Berufe, deren Tätigkeit mit systematischen Belastungen auf den Handgelenken verbunden ist.

Insgesamt gibt es vier Hauptursachen für die Entwicklung der Arthrose des Handgelenks:

  • Posttraumatischer Faktor. Die Krankheit tritt aufgrund von mikrotrauma und regelmäßige Belastung der Handgelenke bei Programmierern, Pädagogen, Musikern, Tennisspielern, anderen Vertretern der Berufe auf, die mit der Belastung des Handgelenks verbunden sind.
  • Entzündlicher Faktor. Die Krankheit kann durch chronische Probleme im Bereich der Knorpel, sehnen des Handgelenks ausgelöst werden.
  • Alter Faktor, als Folge der Entstehung von degenerativen Pathologien der intraartikulären Strukturen. Dystrophische Störungen treten vor dem hintergrund von endokrinen Erkrankungen, Stoffwechselproblemen, anderen Zeichen des Alterns des Körpers auf.
  • Faktoren des gemischten Typs: ungewachsene Frakturen, angeborene Anomalien.

Der Zustand der Gelenke hängt davon ab, wie gut Sie mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden. Die Blutzirkulation in den Gefäßen in den beschädigten Gelenken ist signifikant reduziert, und mit dem Fortschreiten der Krankheit stagniert das Blut im Allgemeinen.

Die Entwicklung der Krankheit hängt vom Zustand der Muskeln ab: je stärker, stärker, stärker, desto leichter ist es für Sie, das Gelenk in der richtigen Position zu halten. Daher ist die Arthrose bei Männern leichter als bei Frauen.

Arthrose des Handgelenks kann als Folge einer Kombination von provozierenden Faktoren auftreten. Verletzungen, mikrotrauma-das ist eine der häufigsten Ursachen der Krankheit, und es kann sogar kleinere Schäden an Strukturen verursachen. Im Allgemeinen neigen Gelenke zur Selbstheilung. Aber manchmal kann der Heilungsprozess durch wiederholtes Trauma oder eine Infektion überschattet werden. Dann steigen die Risiken für Komplikationen und degenerative Veränderungen.

Wiederholte Verletzungen, genannt chronisch, verursachen im inneren der Knorpel und Bänder viele Schäden: reißen der Gelenkkapsel, Verringerung des Volumens der Synovialflüssigkeit, mikroperelom Knochenstrukturen. All diese Veränderungen erhöhen signifikant die Chancen einer Arthrose. Es kann eine nicht heilte Verletzung auslösen, wenn eine Person vorzeitig anfängt zu entwickeln, das noch nicht vollständig wiederhergestellte Gelenk übermäßig zu belasten.

Genetik spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Erkrankungen des Bewegungsapparates. Die Arthrose selbst wird nicht vererbt, aber die Faktoren, die Ihr Aussehen provozieren, haben eine solche Tendenz. Dies sind Stoffwechselstörungen, knorpelstrukturen, Knochen und andere angeborene Anomalien.

Stadien und Symptome

Die Anzeichen der Krankheit hängen vom Stadium Ihrer Entwicklung ab. Der Schweregrad wird durch die Ergebnisse des klinischen Bildes der Krankheit und der Röntgenuntersuchung bestimmt. Es gibt drei Stadien der Arthrose des Handgelenks:

  • Stufe I. Gekennzeichnet durch eine leichte Einschränkung der Mobilität und Schmerzsyndrom. Im Röntgenbild werden die Verengung des gelenkschlitzes und die Schärfung der Kanten der Gelenkflächen visualisiert;
  • Stufe II. Stärkung der Hauptsymptome: Schmerzen mit mäßiger Intensität, eine spürbarere Einschränkung der Mobilität. Auf dem Bild feiert Arzt eine stärkere gelenkspalts, die Bildung von Osteophyten an den Oberflächen der Artikulation;
  • Stufe III. Gekennzeichnet durch eine signifikante Einschränkung der Beweglichkeit im Handgelenk, begleitet von starken Schmerzen in den Gelenken der Hände. Auf der röntgenaufnahme fehlt der Gelenkspalt vollständig, zystovidnye knochenwucherungen sind sichtbar, sichtbare Deformation des Gelenks.

Alle beschriebenen Symptome charakterisieren die schwere der Krankheit, aber Arthrose des Handgelenks hat eine Reihe von zusätzlichen Zeichen, die für die Krankheit charakteristisch sind:

Schmerzen unterschiedlicher Intensität. Meistens treten schmerzende Empfindungen in einer Person in der Nacht und in den Morgenstunden auf. Je nach Stadium der Krankheit kann die Art der unangenehmen Empfindungen so stark sein, dass der Patient oft aufwacht;

Entzündung der Gewebe. Die Manifestation dieses Merkmals hängt vom Stadium der Krankheit und den Merkmalen Ihres Verlaufs, dem Vorhandensein von Begleiterkrankungen, Verletzungen und anderen provozierenden Faktoren ab;

Begrenzung der Mobilität, Steifigkeit im Gelenk. Meistens werden diese Symptome am morgen nach dem aufwachen oder dem Aufenthalt der Extremitäten in einem langen Ruhezustand beobachtet;

Schwellung, Rötung des Gewebes. Solche Symptome treten vor dem hintergrund eines aktiven Entzündungsprozesses auf. Die Dauer der Exazerbation beträgt 5 bis 15 Tage und wird regelmäßig in bestimmten Abständen wiederholt. Perioden des chronischen Verlaufs je nach Stadium der Krankheit werden reduziert;

Motorische Aktivität im Bereich des betroffenen Gelenks verursacht vorübergehende Erleichterung. Dieser Zustand ist typisch für Arthrosen. Wenn solche Aktionen eine Zunahme der Schmerzen verursachen — im Körper gibt es andere entzündliche Prozesse;

Deformation des knochengelenks unter Bildung von subkutanen Knoten. Mögliche Bildung von Gicht Tofu an den Fingern;

Erhöhung der Körpertemperatur vor dem hintergrund eines entzündlichen Prozesses im Gelenk.

Wenn Sie ein einzelnes oder Komplexes Zeichen sehen, sollten Sie einen Orthopäden um Rat bitten. Wenn Sie die Zeit verpassen und die Behandlung der Arthrose des Handgelenks nicht beginnen, können Sie die Operation nicht vermeiden.

Es ist unmöglich, die Krankheit selbst zu behandeln, um Ihren Verlauf nicht zu verschlimmern. Eine kompetente und wirksame Therapie kann nur von einem Arzt verschrieben werden.

Diagnostische Maßnahmen

Um eine Arthrose des Handgelenks zu identifizieren, wird ein Orthopäde helfen. Je früher dies geschieht, desto einfacher wird der Prozess der Wiederherstellung des Knorpelgewebes. Diagnoseverfahren:

  1. Inspektion und Sammlung von Anamnese. Im Gespräch mit dem Patienten wird der Arzt die Ursache der Krankheit feststellen, die provozierenden Faktoren bestimmen, beraten, wie die Belastung des Gelenks zu reduzieren, so dass Sie seinen Zustand während der Behandlung nicht verschlimmern.
  2. Laboruntersuchungen: klinischer Bluttest aus dem Finger, Analyse für rheumoproben aus der Vene. Diese Indikatoren sind notwendig, um Arthritis auszuschließen. Die Krankheit ähnelt dem klinischen Bild einer Arthrose, aber die Therapiemethoden sind für Sie unterschiedlich. Es ist wichtig, eine Krankheit von einer anderen zu unterscheiden.
  3. Röntgen. Es wird in zwei Projektionen durchgeführt, so dass der Arzt die Größe des gelenkspaltes, das Vorhandensein von Osteophyten und die Gesamtstruktur des Gelenks betrachten kann.
  4. Magnetresonanztomographie. Diese Untersuchungsmethode ist notwendig, wenn der Arzt Zweifel an der Diagnose hat.

Auf der Grundlage der Ergebnisse können Sie den Patienten die effektivste Methode der Therapie wählen.

Behandlung von Arthrose

Normalerweise ist die Behandlung von Arthrose des Handgelenks ziemlich effektiv, vorausgesetzt, dass das Gelenk des Patienten nicht belastet wird, sicher fixiert ist und der Patient die Anweisungen des Arztes befolgt. Methoden zur Bekämpfung der Krankheit:

  • Arzneimittelbehandlung;
  • Physiotherapie;
  • Sportunterricht;
  • Diät;
  • Orthopädisches Regime;
  • Volksmedizin.

Arzneimittelbehandlung

Zur Behandlung von Arthrose des Handgelenks werden nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente verwendet. Diese Gruppe von Mitteln zielt darauf ab, Entzündungen im Bereich des Schadens, leichte Schmerzlinderung zu beseitigen. Es enthält Aspirin, Diclofenac, Indomethacin, Ibuprofen, Ketoprofen und andere.

NSAIDs gelten als relativ sichere Medikamente für den Körper, aber aufgrund der Möglichkeit von Nebenwirkungen wird es nicht empfohlen, Sie für eine lange Zeit einzunehmen. Medikamente haben Kontraindikationen: Erkrankungen des Magens, des Herzens, der Nieren, der Leber. Langfristige Einnahme von Mitteln aus dieser Gruppe hat eine ätzende Wirkung auf die Schleimhäute.

Kortikosteroid-Medikamente beziehen sich auf starke Medikamente auf hormoneller Basis. Bei der Behandlung von dystrophischen Erkrankungen des Knochen-knorpelapparates ist diese Gruppe von Medikamenten sehr effektiv. Medikamente werden für starke Schmerzen verschrieben, wenn nichtsteroidale Medikamente nicht das gewünschte Ergebnis liefern. Durch die Intensität der Wirkung aller Kortikosteroide gibt es verschiedene Arten:

  • Schwach-Prednisolon, Hydrocortison;
  • Moderate Wirkung-Ftorokort, Lorinden;
  • Stark-Ecolom, Advantan, Triderm;
  • Sehr stark-Cloveit.

Je stärker das Mittel ist, desto vorsichtiger muss es genommen werden.

Die Behandlung mit Kortikosteroiden sollte nur von einem Arzt verschrieben werden. Ihre spontane Anwendung ist gesundheitsgefährdend.

Medikamente dieser Gruppe haben auch Kontraindikationen. Verwenden Sie Sie mit Vorsicht bei Diabetes, Bluthochdruck, Magengeschwüren, psychischen Störungen. Potente Medikamente sollten besser nicht zur Behandlung verwendet werden, wenn es Blutgerinnungsstörungen, Infektionen, schwere Formen der Osteoporose gibt. Kortikosteroide sind unwirksam, wenn der Patient peressustatusnogo Fraktur, Progressive Zerstörung und unheilbare medikamentöse gelenkdeformität hat.

Nebenwirkungen umfassen nervöse Erregbarkeit, Reizbarkeit, Muskelkrämpfe, unkontrollierte Gewichtszunahme, wachstumsverzögerung bei Kindern, Probleme mit der Pubertät.

Chondroprotektoren sind Medikamente, die den Zustand des Knorpels verbessern und Ihre Wiederherstellung fördern, die gelenkstrukturen nähren und befeuchten. Die ersten Ergebnisse werden nach einer langen Zeit nach Beginn der Einnahme von Medikamenten dieser Gruppe festgestellt, da die Regenerationsprozesse sehr langsam verlaufen. Die effektivsten chondroprotektoren bei der Behandlung von Arthrose des Handgelenks in den frühen Stadien. Wenn der Prozess der gelenkverformung begonnen hat, macht es keinen Sinn, diese Medikamente zu verwenden.

Die Liste der Mittel zur Wiederherstellung von knorpelstrukturen ist umfangreich. Chondroxid, teraflex, Arthrodar, Alflutop und andere werden in der therapeutischen Praxis von Knochen-Band-Pathologien weit verbreitet verwendet. Es gibt keine absoluten Kontraindikationen für Ihre Verwendung. Zu den relativen gehören Schwangerschaft, Stillzeit und Allergien gegen einzelne Komponenten des Medikaments.

Physiotherapie

Das Ziel der physiotherapeutischen Behandlung ist es, die Stoffwechselprozesse zu stimulieren, die Durchblutung zu verbessern, das Knorpelgewebe zu stärken. Die Liste der medizinischen Verfahren ist breit genug. Zur Beseitigung von entzündlichen Prozessen werden gratotherapie, Elektrophorese, Magnetfeldtherapie, Kryotherapie, Massage mit entzündungshemmenden Mitteln (Gele, Salben, Cremes), Wraps, Kompressen verwendet:

  • Schlammbehandlung ist eine sichere Technik. Seine Wirkung auf den Krankheitsverlauf ist nicht effektiv genug, aber es ermöglicht Ihnen, unangenehme schmerzhafte Symptome zu entfernen. Meistens wird die Schlammtherapie mit einer medikamentösen Behandlung kombiniert, die als Rehabilitationsmaßnahmen nach chirurgischen Operationen verwendet wird. Als unabhängige Behandlung ist es besser, es nicht zu verwenden. Keine Kontraindikationen, außer möglichen allergischen Reaktionen auf die Zusammensetzung der therapeutischen Mischung, Nein;
  • Elektrophorese ist ein Verfahren zur Exposition gegenüber dem betroffenen Bereich durch einen elektrischen Schlag. Es ermöglicht Ihnen, eine Person von starken Schmerzen im Handgelenk zu befreien. Wenn Sie die Behandlung in Kombination mit entzündungshemmenden gelen oder Salben durchführen, können Sie eine gute therapeutische Wirkung erzielen;
  • Magnetfeldtherapie zielt darauf ab, Schmerzen zu reduzieren, den degenerativen Prozess zu verlangsamen, der den Verlauf der Arthrose des Handgelenks begleitet. Es ist ratsam, die Technik mit aktiven körperlichen übungen zu integrieren, die zur Stärkung der Muskulatur in der Nähe des beschädigten Bereichs beitragen. Es ist möglich, die Elektrostimulation zusammen mit der magnetischen Behandlung zu verwenden, um die Muskelkraft ohne überlastung des Gelenks während der Rehabilitation des Patienten zu verbessern;
  • Kryotherapie zielt darauf ab, das Schmerzsyndrom zu beseitigen. Die Technik ist die Behandlung von kalten Temperaturen. Die lokalisierte und kontinuierliche Anwendung von Kälte hält die Muskelfasern in Kompression. Diese Manipulationen ermöglichen es Ihnen, Schmerzen im Handgelenk zu kontrollieren und die Auswirkungen von Verletzungen zu reduzieren. Am effektivsten bei mechanischen Gelenkschäden, begleitet von weichteilödem, Verletzung der Durchblutung in Ihnen;
  • Massage sollte nicht früher als 3-5 Tage nach dem Ende der akuten Periode der Krankheit beginnen. Eine gute therapeutische Wirkung wird erreicht, wenn Sie während der Sitzungen von entzündungshemmenden Mitteln zur äußerlichen Anwendung verwendet wird. Der Zweck der Massage ist es, die Durchblutung im Bereich der Schäden zu erhöhen, Verbesserung der Ernährung der Gewebe. Dies führt zur Wiederherstellung der Knorpelgewebe, erhöht die Regeneration der Synovialflüssigkeit, reduziert die Manifestationen des Entzündungsprozesses und erhöht die Beweglichkeit des Gelenks.

Die Besonderheit der physiotherapeutischen Methoden ist Ihre Ernennung nur in der akuten Periode. Wenn diese Anforderung nicht berücksichtigt wird, können Sie den Zustand des Patienten verschlimmern und das Gelenk schädigen.

Heilgymnastik

Physiotherapeutische übungen sollen die Beweglichkeit der Hand und des Handgelenks nach einer Verletzung wiederherstellen. Die Ursachen der Krankheit spielen keine Rolle. Der Komplex der körperlichen übungen wählt den Lehrer abhängig von der schwere des Problems aus. Es wird empfohlen, sich systematisch zu engagieren, damit die Wirkung von Physiotherapie maximal ist.

Ernährung bei Arthrose

Die Ernährung ist von grundlegender Bedeutung für eine effektive und Tiefe Wiederherstellung von Knorpelgewebe und Bändern. Es ist sehr wichtig, Ihre gastronomischen Gewohnheiten so zu ändern, dass Sie die Heilung in Verbindung mit einer konservativen Behandlung fördern.

In der Ernährung sollten die folgenden Produkte sein:

  • Rohes frisches Gemüse (in Form von Salaten, Gemüsesäften). Sie sind Reich an Enzymen, Vitaminen, Mineralien, die für den Menschen nützlich sind. Ihre Verwendung in Lebensmitteln löst die Prozesse der Entgiftung im Körper aus, die Entfernung von Giftstoffen und Toxinen verbessert die Ernährung von Geweben auf interzellulärer Ebene;
  • Früchte sind sehr nahrhaft und helfen, die Entzündung der Gelenke zu reduzieren, indem Sie Giftstoffe entfernen, Muskelfasern stärken. All dies wirkt sich positiv auf den Genesungsprozess aus. Sie können alle Früchte Essen, die einzige Bedingung ist, dass Sie nicht mit anderen Produkten gemischt werden können, Sie müssen Pausen zwischen der Einnahme verschiedener Mahlzeiten für eine halbe Stunde machen. Gemischt im Magen verschiedene Lebensmittel schlecht verdaut, führt zu einer Entzündung der Gelenke;
  • Getreide und ganze Backwaren sind Reich an Ballaststoffen, was hilft, den Darm sanft und effektiv zu reinigen. Missbrauch von Muffins und Süßigkeiten führt zu Verschlackung. Toxinabbauprodukte sammeln sich in den Gelenken an und verursachen gesundheitliche Probleme;
  • Sauberes Wasser ist ein Teil der richtigen Ernährung, besonders bei Arthrose. Pro Tag müssen Sie mindestens 2 Liter saubere Flüssigkeit trinken. Dies sorgt für die Aktivierung von oxidativen Reaktionen im Körper, Reinigung von Giftstoffen.

Während der Behandlung und zur Vorbeugung von gelenkarthrose aus der Ernährung sollte vollständig ausgeschlossen oder zumindest die Aufnahme von Zucker, Weißmehl Backen, gebratene, geräucherte, salzige Lebensmittel zu begrenzen. Missbrauchen Sie nicht rotes Fleisch, Kuhmilch, Käse, Getränke, die Koffein, Alkohol enthalten. Alle diese Produkte stören den Stoffwechsel, tragen zur Ansammlung von Toxinen in den gelenkstrukturen bei, beeinflussen Ihren Zustand negativ.

Arthrose des Handgelenks wird effektiv mit konservativen Therapien behandelt, wenn die Krankheit früh erkannt wird. Wenn ein irreversibler verformungsprozess im Gelenk begonnen hat, hilft nur ein chirurgisches Skalpell. Die Aufgabe eines jeden Patienten besteht darin, die Krankheit nicht zu starten und eine Operation zu vermeiden.

Bewerten Sie den Artikel:
Insgesamt Schätzungen: 0, Durchschnitt: 0.00 von 5, Sie haben bereits eine Bewertung
Teilen Sie in sozialen Netzwerken
Kommentare zum Artikel
Es gibt noch keinen Kommentar - werde der erste