Behandlung von Wirbelkanalstenose: Beschreibung der Methoden

Spinalkanalstenose tritt aus verschiedenen Gründen auf. Aber es manifestiert sich immer mit schmerzhaften Empfindungen während der Bewegung, intermittierender Lahmheit, Muskelschwäche. Die Behandlung von Spinalkanalstenose zielt darauf ab, die Faktoren zu beseitigen, die es provoziert haben, das Wohlbefinden des Patienten zu verbessern. Eine konservative Therapie wird durchgeführt, und wenn Sie unwirksam ist, wird dem Patienten ein chirurgischer Eingriff gezeigt.

Allgemeine Informationen über die Krankheit

Stenose ist eine pathologische Verengung des Wirbelkanals. Es provoziert das eindringen in den Raum, der von den rückenmarkswurzeln und dem Rückenmark, Knochen -, Knorpel-oder weichgewebten Strukturen besetzt ist. Es gibt eine Stenose erworben und angeboren. Letzteres ist auf die falsche Struktur der wirbelelemente zurückzuführen, Z. B. verkürzte oder verdickte Bögen, reduzierte Höhe der Wirbel.

Erworbene Spinalkanalstenose tritt vor dem hintergrund der bereits im Körper vorhandenen Krankheiten auf:

  • Deformierende oder ankylosierende Spondyloarthrose;
  • Forestier-Krankheit (diffuse idiopathische Hyperostose rheumatoider Herkunft);
  • Spondylolisthesis-Verschiebung des darüberliegenden Wirbels in Bezug auf den darunterliegenden;
  • iatrogene Stenose, die durch adhäsionsprozesse, die Bildung von postoperativen Narben gekennzeichnet ist;
  • Osteochondrose.

Stenose tritt oft auf, wenn die Verkalkung der Hernie, Hypertrophie und Verkalkung des gelben Bandes verkalkt ist. Als Folge der Verengung des Wirbelkanals steigt der epiduraldruck, der aseptische Entzündungsprozess entwickelt sich, die Blutversorgung des Gewebes verschlechtert sich.

Klassifikation der Pathologie

Spinalkanalstenose kann anfänglich, progressiv, ausgeprägt sein. Bei einer Niederlage in geringem Maße fehlen seine Symptome vollständig. Progressive Pathologie ist durch eine Verschlechterung der übertragung von Nervenimpulsen gekennzeichnet. Dies manifestiert sich in flüchtigen oder lokalen Rückenschmerzen, Muskelkrämpfen. Wenn der Spinalkanal stark verengt ist, gibt es Schwierigkeiten mit der Entleerung des Darms und der Blase, die Wahrscheinlichkeit einer Lähmung, eines plötzlichen atemstillstands steigt.

Stenose wird in Abhängigkeit von Ihrer Lokalisation klassifiziert. Es ist Hals, Brust, Lendenwirbelsäule.

Relativ

Relative Stenose wird als Verengung des Wirbelkanals auf 10-12 mm bezeichnet.In diesem Stadium gibt es keine ausgeprägten klinischen Manifestationen, daher wird die Pathologie zufällig diagnostiziert. Nur gelegentlich gibt es schwache Beschwerden bei längerem Aufenthalt auf den Beinen. Sie verschwinden, wenn sich die Körperposition ändert oder nach einer kurzen Pause. Die Behandlung ist konservativ, mit Mitteln zur Verbesserung der Durchblutung.

Absolut

Bei absoluter Stenose verengt sich der Durchmesser des Wirbelkanals auf 4-10 cm.das Blutvolumen, das zum Nervengewebe kommt, Nimmt ab, die Innervation ist verärgert. Schmerzen werden ausgeprägter, verstärken sich beim gehen. Es gibt eine Schwächung der Muskeln der unteren Extremitäten.

Ein charakteristisches Symptom ist eine Abnahme der Intensität der Schmerzen beim hocken. Dies ist auf die vorübergehende Beseitigung von Faktoren zurückzuführen, die eine Verengung des Kanals provozieren. Aber es lohnt sich, sich zu begradigen, wie der Schmerz wieder Auftritt.

Absolute Stenose manifestiert sich durch neurologische Störungen: Verletzung der Empfindlichkeit (Gefühle der Taubheit, Kribbeln, kriechen Gänsehaut), Verlust von Reflexen, Muskelkrämpfe. Praktiziert einen komplexen Ansatz für seine Behandlung — die Verwendung von Medikamenten, physioprozeduren, Massage.

Lateral

Für laterale Stenose ist durch eine Verengung des Wirbelkanals bis 3 mm oder mehr gekennzeichnet. Eine solche starke Kompression äußert sich in neurogener intermittierender Lahmheit. Wenn Sie sich bewegen, treten akute Schmerzen auf, die beim kippen des Gehäuses nach vorne abschwächen. Eine Person kann noch eine gewisse Distanz zu einem neuen schmerzanfall zurücklegen. In der sitzenden Position erscheinen nur geringfügige Beschwerden.

Typische Symptome sind Parese (verminderte Muskelkraft), sensorische Störungen. Bei der Kompression der Lendenwirbelsäule entwickelt sich das " rossschwanzsyndrom»:

  • Das auftreten von akuten, durchdringenden Schmerzen;
  • Verlust der Empfindung der fülle der Blase, Rektum.

Die laterale Pathologie wird zur Indikation für die Durchführung einer chirurgischen Operation. Patienten benötigen dringend Dekompression des Wirbelkanals, sonst ist das Absterben eines bestimmten Teils des Rückenmarks möglich.

Methoden zur Behandlung von Stenose

Bei der Auswahl der Behandlungsmethode berücksichtigt der Arzt die Lokalisierung der Pathologie und den Grad der Verengung des Wirbelkanals. Während der Therapie wird den Patienten empfohlen, orthopädische Geräte zu tragen. Bei der zervikalen Pathologie werden Schanzenhalsbänder, bei Brust — oder lendenkrankheit-halbstarre elastische Bandagen mit Kunststoff-oder metalleinsätzen verwendet. Sie stabilisieren die wirbelsäulensegmente und verhindern die Kompression des Rückenmarks und der Nervenwurzeln.

Medikamentöse Behandlung

Die Therapie verwendet Medikamente, um Schmerzen vollständig zu beseitigen, die Durchblutung zu verbessern, den erhöhten Tonus der Skelettmuskulatur zu reduzieren, die Empfindlichkeit und Innervation wiederherzustellen. Wenn möglich, werden dem Patienten externe Mittel verschrieben-Voltaren, fastum, Arthrozylen. Aber Sie können akute Schmerzen nur durch intramuskuläre oder periartikuläre Verabreichung von Medikamenten loswerden:

nichtsteroidale entzündungshemmende Mittel Xefokam, Ketorolac, Movalis, Diclofenac (Orthophen);

 

  • Das Muskelrelaxans Midokalma, das das Anästhetikum Lidocain enthält;
  • Glukokortikosteroide Diprospan, Methylprednisolon, Triamcinolon in Kombination mit Anästhetika Novocain, Lidocain.

Um moderate Schmerzen loszuwerden, ermöglicht die Einnahme von NSAIDs in Tablettenform — Ketorol, Naiza, Indomethacin, Ketoprofen, Etorikoksib, Celecoxib.

Medikamente zur Behandlung von Spinalkanalstenose Namen von Arzneimitteln Therapeutische Wirkung
Mittel zur Verbesserung der Durchblutung Nitzergolin, Vinpocetin, Pentoxifyllin, Kurantil, xanthinol-nikotinat, Eufillin Verbesserung der Durchblutung in der betroffenen Wirbelsäule, Beseitigung von Nährstoffmangel in nervenstrukturen
Vitamine der Gruppe B Milgamma, Combilipen, Neurobion, Neuromultivitis Wiederherstellung der Innervation, Verbesserung des peripheren Nervensystems
Diuretika (Diuretika) Furosemid, Veroshpiron, Hypothiazid, Trigrim Beschleunigung der Resorption von entzündlichen ödemen, die eine Verengung des Kanals provozieren
System chondroprotektoren Alflutop, Rumalon, Chondrogard, Artra, Structum, Teraflex Prävention des Fortschreitens von Pathologien, vor deren hintergrund sich eine Stenose entwickelt hat

 

Behandlung mit Volksmedizin

Mittel, die nach Rezepten der traditionellen Medizin in der Therapie der Spinalkanalstenose hergestellt werden, sind unwirksam. Mit Hilfe von Salben, Kompressen, Reibungen können Sie die Kompression des Rückenmarks und der Nervenenden nicht beseitigen. Ärzte erlauben manchmal, Volksheilmittel mit einer topischen und wärmenden Wirkung zu verwenden, um schwache Schmerzen im Rücken loszuwerden. Bereiten Sie Sie nach solchen Rezepten vor:

  • Salbe. In einem Mörser einen Esslöffel Honig, Aloe-Saft und Lanolin zu einem charakteristischen Knistern mahlen. Fügen Sie 2 Tropfen ätherische öle von Tanne, Kiefer, Eukalyptus, einen Teelöffel Terpentin hinzu. In kleinen Portionen geben Sie 100 G medizinische Vaseline ein;
  • Kompresse. 2 große frische Klettenblätter glatt mahlen, 2-3 Tropfen ätherisches Wacholderöl und einen Esslöffel dicken Honig hinzufügen. Umrühren, eine Stunde lang auf den schmerzhaften Bereich auftragen. Fixieren Sie die Kompresse mit Film, Wollstoff, Gaze Verband;
  • Abreibung. Behälter aus dunklem Glas, um die Hälfte des Volumens mit Blättern und meerrettichwurzeln in gleichen Mengen zu füllen. Leicht stampfen, Wodka bis zum Hals Gießen. Bestehen Sie 2-3 Monate bei Raumtemperatur.

Nützlicher und beruhigender Kräutertee. Um es vorzubereiten, müssen Sie 2 Tassen kochendes Wasser über einen Teelöffel Johanniskraut und Oregano Gießen. Nach einer Stunde abtropfen lassen, 100 ml 2 mal am Tag trinken.

Heilgymnastik

Physiotherapie beginnt nach einer Abnahme der schwere aller Symptome der Stenose. Sie werden mit mäßigen Schmerzen durchgeführt, aber nur unter der Leitung eines rehabilitologen. Der Arzt zeigt, wie man Lasten richtig dosiert, so dass die Rückenmuskulatur gestärkt wird, ohne gleichzeitig die Scheiben und Wirbel zu schädigen.

Zu Hause wird den Patienten eine tägliche übung empfohlen. Welche sind am effektivsten:

  • Zervikale Stenose. Setzen Sie sich, legen Sie Ihre Rechte Hand auf Ihre Rechte Wange. Versuchen Sie, den Kopf nach rechts zu drehen, indem Sie mit der Handfläche Widerstand leisten. Führen Sie die übung in die andere Richtung aus;
  • Brust-Stenose. Stehen Sie auf allen Vieren, Runden Sie Ihren Rücken, senken Sie Ihren Kopf nach unten und beugen Sie ihn dann, heben Sie Ihr Kinn nach oben;
  • lumbale Stenose. Legen Sie sich auf den Bauch, Strecken Sie die Beine, Strecken Sie die Arme nach vorne. Beim ausatmen heben Sie den linken arm und das Rechte Bein an. Halten Sie in dieser Position für 5 Sekunden, ausatmen und nehmen Sie die Ausgangsposition. Führen Sie die übung durch, indem Sie den rechten arm und das linke Bein betätigen.

Solche übungen werden nicht nur in der konservativen Behandlung, sondern auch in der Rehabilitationsphase nach dem chirurgischen Eingriff verwendet.

Massage und manuelle Therapie

In der Therapie der Stenose des Wirbelkanals werden verschiedene Arten der Massage verwendet — Vakuum (Schröpfen), Akupunktur (Punkt), segmentar, bindegewebskanal, Thai. Aber am beliebtesten ist der Klassiker. Der Masseur beeinflusst die Muskeln des Rückens, der Beine, der Hände, indem er zuerst streichelt und dann knetet, reibt, schwingt. Nach mehreren Sitzungen verbessert sich die Durchblutung, der optimale Muskeltonus wird wiederhergestellt, die Schmerzen verschwinden.

Auf die Hilfe eines Chiropraktikers wird normalerweise bei Stenose zurückgegriffen, die durch Osteochondrose ausgelöst wird. Der Arzt beeinflusst nicht nur Muskeln und Weichteile. Er korrigiert sanft die versetzten Wirbel, streckt die Wirbelsäule aus, um den Abstand zwischen den wirbelsäulensegmenten zu erhöhen. Der Chiropraktiker beseitigt nicht nur die Symptome der Krankheit, sondern auch die Ursachen der Verengung des Spinalkanals.

Chirurgischer Eingriff

Konservative Behandlung von Stenose führt zu einer Verbesserung des Wohlbefindens nur bei 32-45% der Patienten. Den anderen Patienten wird ein chirurgischer Eingriff gezeigt. Bei der Wahl der Methode der Operation berücksichtigt der Arzt den Durchmesser des verengten Wirbelkanals, den Grad der Kompression der Nervenwurzeln und des Rückenmarks. Bevorzugt werden minimal-invasive Methoden, deren Verwendung die Rehabilitationszeit erheblich verkürzen kann.

Wie wird die chirurgische Behandlung durchgeführt

Normalerweise wird eine dekompressionslaminektomie durchgeführt, bei der Strukturen entfernt werden, die auf die rückenmarkswurzeln drücken. Der Chirurg macht einen Schnitt, spreizt das Muskelgewebe und exzitiert die Dornfortsätze der Wirbelbögen, das gelbe Band, die bandgelenke. Dann behandelt er das Operationsfeld mit Antiseptika und sticht.

Dekompression Laminektomie hat eine Reihe von Nachteilen. Der bedeutendste von Ihnen ist der Verlust der Stabilität der Wirbelsäule aufgrund der Entfernung von Strukturen, die die Stützsäulen bilden. Dies führt zu einer falschen Verteilung der Lasten, erhöht die Wahrscheinlichkeit einer wiederholten Stenose.

Daher werden in letzter Zeit zunehmend andere Methoden der chirurgischen Behandlung verwendet:

  • Stabilisierende Operationen. Nach der Laminektomie wird die operierte Wirbelsäule durch die vorderen oder hinteren Stabilisierungssysteme aus Metalllegierungen verstärkt. Der chirurgische Eingriff ist auch nicht ohne Nachteile, da er die Biomechanik der benachbarten wirbelsäulensegmente stört;

  • Systeme der interstitiellen Fixierung. Die hintere Dekompression wird mit der Installation in den interstitiellen Lücken der Implantate durchgeführt. Dies ermöglicht die Stabilisierung der Wirbelsäule und bewahrt die Möglichkeit der Flexion und Dehnung sowohl in den operierten als auch in den benachbarten Segmenten.


Die Installation von Implantaten ist die effektivste, schonende Methode der chirurgischen Behandlung. Die Höhe der bandlöcher nimmt zu, die Belastung der Bänder nimmt ab, die bandgelenke werden entladen.

Merkmale der Spinalkanalstenose Taktik der chirurgischen Therapie
Kombination mit Instabilität der Wirbelsäule Es reicht nicht aus, die Kompression zu beseitigen oder fixiersysteme zu installieren. Diese Methode der chirurgischen Behandlung wird eine Zunahme der Instabilität verursachen, die schwere der Schmerzen erhöhen. In solchen Fällen ist die einzige Möglichkeit, das Wohlbefinden des Patienten zu verbessern, die Verwendung eines vorderen oder hinteren Stabilisierungssystems
Komplikation der Bildung einer zwischenwirbelhernie Oft entwickelt sich Stenose vor dem hintergrund der 3-4 Stadium der Osteochondrose, kompliziert durch eine zwischenwirbelhernie. Diese Kombination wird zur Indikation für eine Mikrodiskektomie. Der Arzt exzitiert die bandgelenke, die halbierten Wirbel. In einigen Fällen werden auch andere Methoden der chirurgischen Behandlung verwendet — offene oder endoskopische Diskektomie mit der weiteren Installation Des B-Twin-Implantats

 

Rehabilitation nach der Operation

Patienten dürfen etwa einen Tag nach der Operation aus dem Bett aufstehen. Innerhalb von 3-5 Tagen wird die Behandlung in einem Krankenhaus durchgeführt. Der operierte nimmt Analgetika sowie Medikamente ein, um die Entwicklung des infektiösen Prozesses zu verhindern. Bei richtiger Behandlung heilen die Nähte nach 7-10 Tagen. Patienten werden für 1-1,5 Monate empfohlen, um erhöhte Belastungen auf der Wirbelsäule zu vermeiden, einschließlich durch das tragen von halbstarren Bandagen.

Unmittelbar nach der Beseitigung von starken Schmerzen durch einen Arzt oder Reha-Arzt wird eine Reihe von übungen für die beschleunigte Wiederherstellung aller Funktionen der Wirbelsäule erstellt. Auch verschrieben Physiotherapie, Massage. Nach einem Monat können Sie schwimmen, Wassergymnastik, Pilates, Nordic walking.

Prävention der Krankheit

Prävention von Stenose ist die rechtzeitige Behandlung von Krankheiten, die Ihre Entwicklung provozieren. Um dies zu tun, müssen Sie 1-2 mal pro Jahr eine vollständige ärztliche Untersuchung durchführen, einschließlich Röntgenuntersuchung. Rechtzeitige Erkennung und anschließende Behandlung von Osteochondrose oder Spondyloarthrose wird eine gefährliche Verengung des Wirbelkanals, das auftreten von neurologischen Störungen zu vermeiden.

Bewerten Sie den Artikel:
Insgesamt Schätzungen: 0, Durchschnitt: 0.00 von 5, Sie haben bereits eine Bewertung
Teilen Sie in sozialen Netzwerken
Kommentare zum Artikel
Es gibt noch keinen Kommentar - werde der erste