Deformierende Hüftarthrose 2-3 Grad Behandlung

Die Hauptursachen für eine deformierende Hüftarthrose sind verschiedene Verletzungen und Krankheiten. Die Pathologie wird am häufigsten bei Menschen über 40 Jahren diagnostiziert. Es schreitet allmählich voran und manifestiert sich durch Schmerzen beim gehen, Schwellungen am morgen und Steifheit der Bewegungen. Deformierende Arthrose 1-2 Schweregrad eignet sich gut für eine konservative Behandlung. Und mit einer signifikanten knochendeformität werden Patienten durch einen chirurgischen Eingriff gezeigt.

Allgemeine Informationen über die Krankheit

Deformierende Hüftarthrose (TBS) ist eine degenerative und dystrophische Pathologie, die zuerst den Knorpel betrifft. Aufgrund von Essstörungen wird es rau, weniger elastisch und Risse erscheinen auf seiner Oberfläche. Jetzt gleiten das Ileum und der Femur nicht reibungslos, sondern bewegen sich kaum relativ zueinander. Dies führt zu noch größeren Schäden an der knorpelpolsterung des Gelenks.

Bald können die Knochen erhöhten Belastungen nicht standhalten und verformen sich. Knochen Wucherungen — Osteophyten. Wenn Sie sich verschieben, verletzen Sie Weichteile, verletzen Blutgefäße, Nervenenden.

Grad der Krankheit

Der Grad der Arthrose TBS wird durch die Art und schwere der Symptome bestimmt. Am häufigsten entspricht das klinische Bild einem bestimmten Stadium der Pathologie, das durch Radiographie festgestellt wird. Je schwerer die Knorpel-und Knochenstrukturen beschädigt sind, desto intensiver sind die Schmerzen und die Steifigkeit der Bewegungen.

Die schwere der Arthrose TBS verformt Charakteristische Merkmale der Symptome
Beste Schwache schmerzhafte Empfindungen treten nach körperlicher Anstrengung auf, zum Beispiel laufen oder langes gehen. Sie sind klar lokalisiert, verschwinden schnell nach der Ruhe. Die ungleichmäßige Verengung des gelenkspaltes beeinflusst den Gang und das bewegungsvolumen nicht
Zweit Die schwere der Schmerzen steigt, Sie treten nicht nur bei Bewegung, sondern auch in Ruhe auf. Es gibt Schwierigkeiten beim ableiten und drehen des Oberschenkels. Die Schmerzen werden zuerst in der TBS gefühlt und erstrecken sich dann auf das Gesäß, in die Leistengegend
Dritte Der Schmerz ist konstant und verschwindet auch in den Nachtstunden nicht. Die Bewegungen sind stark eingeschränkt, die Person bewegt sich mit einem Stock oder Krücken. Die Ursache der Steifigkeit ist eine vollständige oder teilweise Verschmelzung der Gelenkspalt

 

Die Hauptursachen für die Entwicklung einer deformierenden Arthrose

Primär wird eine Krankheit genannt, deren Ursachen nicht festgestellt werden können. Die Wahrscheinlichkeit einer deformierenden Arthrose steigt bei schwerer körperlicher Anstrengung, übergewicht, geringer Motorischer Aktivität, Gelenk-Verletzungen, Kyphose, Skoliose, Plattfüßen.

Pathologie wird häufiger bei älteren Menschen aufgrund der Verlangsamung der Wiederherstellungsprozesse gefunden. Sekundäre Arthrose entwickelt sich vor dem hintergrund der Pathologie, die bereits im Körper vorhanden ist:

  • TBS-Dysplasie;
  • Angeborene Hüftluxation;
  • Osteochondropathie des oberschenkelkopfes;
  • Aseptische Nekrose des femurkopfes.

Dazu prädisponieren auch infektiöse und entzündliche Erkrankungen von TBS, zum Beispiel rheumatoide oder reaktive Arthritis, Gicht.

Symptomatologie

In der Anfangsphase der Entwicklung von Arthrose TBS nimmt eine Person normalerweise die unangenehmen Empfindungen für Muskelermüdung nach einem harten Arbeitstag am Abend wahr. Deshalb sucht er keine medizinische Hilfe. Aber die Intensität der Symptome nimmt allmählich zu-bald werden die Schmerzen durch Knirschen, Schwellung der Haut über dem Gelenk, Verringerung des bewegungsvolumens verbunden.

Einschränkung der Beweglichkeit im Gelenk

TBS Steifheit bei Arthrose tritt aufgrund der Verengung der Gelenkspalt, kompensatorische Proliferation des Knorpels, Schäden an der synovialtasche, Wiedergeburt der Gewebe der Gelenkkapsel. In der letzten Phase der Entwicklung der Pathologie bewegt sich eine Person auf Kosten der Knie-und Sprunggelenke, was Ihre Niederlage provoziert. Bei der Untersuchung des Patienten zeigt der Orthopäde ein Symptom der "gebundenen Beine". Die Beine des Patienten sind in den Hüftgelenken gebeugt und fest gegeneinander gedrückt.

Knirschen im Gelenk

Dieses typische Zeichen von Arthrose kann auch bei einer leichten TBS-Läsion auftreten. Knirschen, knacken, klicken sind beim gehen, beugen oder dehnen des Gelenks zu hören. Die Klänge erscheinen als Folge der Verschiebung der Knochenoberflächen mit einer ausdünnenden knorpelschicht. Crunch wird immer von schmerzhaften Empfindungen begleitet. Mit fortschreitender Pathologie nimmt die schwere dieser Symptome zu.

Schmerz

Schmerz ist das führende Symptom der deformierenden Arthrose von TBS. Es ist ausgeprägter bei Verletzungen durch Knochenwachstum von Weichteilen, kompensatorische Muskelspannung. Der Schmerz ist besonders stark in Gegenwart von begleitenden entzündlichen, einschließlich infektiöser Pathologien. Bei einem Orthopäden Klagen Patienten über brennende, akute Schmerzen, die sich schnell auf die Hüften, Knie, Schienbeine ausbreiten.

Muskelkrampf

Bei Arthrose sind Bänder immer in den destruktiven Prozess involviert. Sie werden weniger stark und elastisch, verlieren die Fähigkeit, das Gelenk vollständig zu stabilisieren. Diese Funktion wird von den Muskeln übernommen. Ihre unwillkürliche, langfristige Kontraktion führt zu Schwäche und dann zu Atrophie auf der Seite der Läsion.

Krampf kann auch aufgrund der Kompression des Nervenenden Osteophyten auftreten. Durch die Einschränkung der Beweglichkeit versucht der Körper, die auftretenden akuten Schmerzen zu lindern. Oft wird es nur durch eine zusätzliche Verletzung des Nervs durch spasmierte Muskelfasern verstärkt.

Beinverkürzung auf der Seite der Niederlage

Ein ähnlicher Zustand ist charakteristisch für Arthrose 3 Schweregrad. Die Gründe für die Verkürzung der Beine-erhebliche Abnutzung, Abrieb der knorpelpolster, Verformung der Knochenstrukturen, Verschmelzung der Gelenkspalt. Die Länge der betroffenen Extremität nimmt um etwa 1-1,5 cm ab.

Lahmheit

In den Anfangsphasen der Entwicklung von Arthrose TBS kann eine Person absichtlich schmunzeln. Durch die Umverteilung der Belastung auf ein gesundes Bein versucht er, die Schmerzen beim gehen zu lindern. Bei der Pathologie der 3-schwere wird die Lahmheit aufgrund der Verkürzung der Extremität, der Entwicklung der flexionskontraktur, der Bildung umfangreicher knochengewinne konstant.

Diagnoseverfahren

Die primäre Diagnose kann auf der Grundlage der Beschwerden des Patienten, der anamnesedaten und der externen Untersuchung gestellt werden. Die Ergebnisse einer Reihe von Funktionstests, die durchgeführt werden, um Muskelkraft, bewegungsvolumen, sehnenreflexe zu bewerten, werden berücksichtigt. Da die Symptome der Arthrose entzündliche Pathologien, chondropathie maskieren können, werden instrumentelle und Laboruntersuchungen durchgeführt, um die Diagnose zu bestätigen.

Röntgenuntersuchung

Mit Hilfe von Röntgenaufnahmen wird oft nicht nur der Schweregrad der deformierenden Arthrose festgestellt, sondern auch die Ursachen für Ihre Entwicklung. Vergrößerte Hals-diaphysen-Winkel, abgeschrägte und abgeflachte Wirbelsäule deuten auf TBS-Dysplasie hin. Eine veränderte Form des proximalen Teils des Oberschenkelknochens weist auf Perthes-Krankheit oder Jugendliche Epiphysiolyse hin. Führende röntgenzeichen direkt Arthrose sind Osteophyten, Verengung des gelenkspaltes, ausgedrückte Erweiterung des femurkopfes.

Computertomographie

CT wird Patienten mit unzureichender Information der Radiographie sowie zur Beurteilung des Zustandes von weichgewebten Strukturen verschrieben, die auf Röntgenbildern nicht sichtbar sind. Die Ergebnisse der Computertomographie helfen, destruktive Veränderungen des Band-sehnen-Apparates, der periartikulären Muskeln, zu erkennen.

Magnetresonanztomographie

Die MRT ermöglicht es Ihnen, den Zustand der Knochen-und knorpelstrukturen von TBS sowie der benachbarten Blutgefäße und Nervenenden zu beurteilen. Charakteristische Zeichen der Arthrose auf den Bildern-teilweise oder vollständige Verschmelzung der Gelenkspalt, einzelne oder mehrere Osteophyten, Dichte und dünne knorpelplatte, deformierter Kopf des Femurs.

Messung der Beinlänge

Dieses Symptom ist nur bei einer einseitigen TBS-Niederlage informativ. Wenn die Arthrose zwei Hüftgelenke gleichzeitig beschädigt, ist die Verkürzung der Beine relativ zueinander praktisch nicht bemerkbar. Die Patienten werden in einer stehenden Position mit maximal ausgestreckten Beinen untersucht. Der Obere Knochen Orientierungspunkt ist die vordere Obere Spitze des beckenknochens, der untere — die Knochen des Knöchels, des Kniegelenks oder der Ferse.

Laboruntersuchungen

Klinische Untersuchungen von Blut und Urin werden durchgeführt, um die Allgemeine Gesundheit des Patienten zu beurteilen. Auch auf der Grundlage der Geschwindigkeit der Senkung der roten Blutkörperchen und die änderung der Anzahl der weißen Blutkörperchen kann das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses im Körper festgestellt werden.

Hüft-Punktion

Nach den Indikationen wird eine Punktion von TBS mit Probenahme der Synovialflüssigkeit, einer Gelenkkapsel für weitere morphologische Untersuchungen durchgeführt. Diese Studie wird oft durchgeführt, um entzündliche, einschließlich infektiöser und rheumatischer Pathologien sowie gutartige oder bösartige Tumoren in TBS auszuschließen.

Wie deformierende Arthrose behandelt wird

In der akuten und subakuten Phase wird den Patienten ein halbpostales Regime empfohlen, das die Belastung des betroffenen Gelenks reduziert. Beim gehen wird das tragen von orthopädischen VORRICHTUNGEN gezeigt-elastische Prothesen mit harten Einsätzen. Während der Remission werden weiche Bandagen aus Kamel-oder Schafwolle mit wärmender Wirkung verwendet.

Therapie der Arthrose in den Anfangsstadien

Die deformierende Arthrose von TBS kann aufgrund der irreversiblen Zerstörung der knorpeldichtung noch nicht vollständig geheilt werden. Aber mit seiner rechtzeitigen Erkennung ist eine vollständige Wiederherstellung der Beweglichkeit des Gelenks möglich, die Beseitigung aller Symptome. Zur Behandlung wird ein komplexer Ansatz praktiziert-lokale und systemische Medikamente werden gleichzeitig verwendet, Massage-und physiotherapeutische Verfahren werden durchgeführt, LFK.

Dehnung des Hüftgelenks

Die Traktion von TBS (Hardware-Traktion) wird durchgeführt, um die Belastung der beschädigten gelenkstrukturen zu reduzieren und die Ausbreitung des destruktiv-degenerativen Prozesses auf gesundes Gewebe zu verhindern. Das Verfahren wird für 20 Minuten auf einem speziellen Tisch durchgeführt. Nach der Fixierung des Patienten mit Gurten mit dem Gerät dehnt sich die Gelenkkapsel aus, was für eine Weile die Ruhe der knorpeldichtung gewährleistet. Der Kurs umfasst etwa 10 Behandlungen mit Unterbrechungen an einem Tag, um die Muskeln an die entstehenden Belastungen anzupassen.

Injektionen von Hyaluronsäure in das Gelenk

Knorpelgewebe bei Arthrose beginnen als Folge einer Veränderung der Konsistenz und Zusammensetzung der Synovialflüssigkeit zu brechen. Es wird viel zähflüssiger, dicker. Da Knorpel von Blutgefäßen befreit sind, werden die Nährstoffe durch Osmose aus der Synovialflüssigkeit gewonnen. Um die Trophik wiederherzustellen, ist es notwendig, die qualitative und quantitative Zusammensetzung von Synovia zu verbessern. Hyaluronsäure wird in die gelenkhöhle eingeführt — die Hauptkomponente der intraartikulären Flüssigkeit. Kann als importierte und inländische Präparate verwendet werden: Adant, Osteil, Synvisk. Eine Injektion reicht für 3-12 Monate.

Entzündungshemmende Mittel

Nichtsteroidale entzündungshemmende Mittel (NSAIDs) — die am häufigsten verschriebenen Medikamente zur Beseitigung von Schmerzen bei Arthrose TBS. Um schwache unangenehme Empfindungen loszuwerden, hilft die lokale Anwendung von Salben und gelen Arthrozylen, fastum, Indomethacin, Voltaren. Bei moderaten Schmerzen werden den Patienten Tabletten gezeigt-Celecoxib, Etorikoxib, nize, Ketorol, Nurofen. Ein akutes Schmerzsyndrom ermöglicht die intramuskuläre Verabreichung von Diclofenac, Meloxicam, Ksefocam.

Vasodilatatoren

Um die Durchblutung im Hüftbereich zu verbessern, wird am häufigsten trental (Pentoxifyllin) in Form von Tabletten oder Lösungen für die parenterale Verabreichung verwendet. Auch können Injektionen Von eufillin und xanthinol-nikotinat in die behandlungsschemata einbezogen werden. Die Verwendung von Vasodilatatoren trägt zur optimalen Versorgung der gelenkstrukturen mit Sauerstoff und Nährstoffen bei.

Chondroprotektoren

Die Hauptziele der Behandlung der Pathologie mit chondroprotektoren sind die teilweise Wiederherstellung der zerstörten knorpelschicht, die Verbesserung der Bänder, die Hemmung destruktiver Veränderungen in gesunden Geweben. Patienten werden die Mittel zuerst in Form von Injektionen verschrieben: Rumalon, Dona, Alflutop, Chondrogard. Dann wird das therapeutische Ergebnis durch eine lange (von 3 Monaten bis zu mehreren Jahren) Einnahme von Tabletten fixiert. Es Ist Structum, Teraflex, Artra, Chondroxid.

Physiotherapie

Die beliebtesten in der Behandlung der Krankheit Magnetotherapie, UV-Bestrahlung, Elektromyostimulation, induktothermie, Laser-Therapie, UHF-Therapie. Außerhalb der Exazerbation werden Anwendungen mit Schmutz, Paraffin, Ozokerit, Bishofit verwendet. Um schwere Schmerzen zu lindern, werden ultraviolett-oder Elektrophorese mit glukokortikosteroiden, Anästhetika, B-Vitaminen durchgeführt.

Heilgymnastik

Die tägliche Durchführung von übungen der therapeutischen Sportkultur ermöglicht es Ihnen, das Wohlbefinden eines Patienten mit Arthrose 1-2 Grad ohne Einnahme von Analgetika zu verbessern. Nach einem Monat regelmäßigem Training verschwindet die Steifheit der Bewegungen, das Knirschen, das klicken beim gehen. Die Schmerzen werden nicht nur geschwächt, sondern erscheinen auch seltener. Dieser Effekt ist auf die Stärkung der Muskeln, die Verbesserung der Durchblutung in TBS zurückzuführen. Welche übungen werden am häufigsten vom Arzt des LFK in den Komplex aufgenommen:

  • Ыich hinsetzen, Beine Strecken, Hände auf dem Boden hinter dem Rücken ruhen. Beugen Sie ein Knie und beginnen Sie es für ein gerades Bein, versuchen Sie, die Gymnastikmatte zu berühren;
  • Ыetzen Sie sich, legen Sie Ihre Beine Schulterbreit auseinander. Beugen Sie sich nach vorne und versuchen Sie, die Handfläche der Finger des gegenüberliegenden Fußes zu berühren;
  • legen Sie sich auf den Rücken, drehen Sie Ihre Beine, simulieren Sie Radfahren und greifen Sie sowohl die Knie-als auch die Hüftgelenke an.

Anzahl der Wiederholungen-8-12. In der akuten und subakuten Periode kann ausschließlich unter der Leitung eines rehabilitologen oder Arztes der LFK durchgeführt werden. Und während der Remission sollte zu Hause 1-2 mal am Tag trainiert werden.

Behandlung von deformierender Arthrose 3 Grad

In der Regel werden Patienten mit einer 3-Schweregrad-Pathologie sofort eine chirurgische Behandlung angeboten. Konservative Methoden, um eine so ausgeprägte Deformation der Knochenstrukturen zu beseitigen, können nicht wie die dadurch hervorgerufenen Schmerzen.

Mittel für ein starkes Schmerzsyndrom

Bei akuten, brennenden, durchdringenden Schmerzen, die in die Leistengegend und in die Hüfte ausstrahlen, wird die intramuskuläre Verabreichung von NSAIDs — Voltaren, Orthophen, Ketorolac praktiziert. Aber oft sind Sie unwirksam. In solchen Fällen werden medikamentöse Blockaden durchgeführt. Direkt in das Hüftgelenk oder in der Nähe von Weichteilen wird eine Mischung aus glucocorticosteroiden (Diprospan, Triamcinolon, Methylprednisolon) und Anästhetika (Novocain, Lidocain) injiziert. Die analgetische Wirkung von Blockaden bleibt für mehrere Wochen bestehen.

Сhirurgischer Eingriff

Die einzige wirksame Methode zur Behandlung von Arthrose 3 Grad — Endoprothetik. Es kann unipolar (mit Ersatz femurköpfe) oder bipolarer (mit dem Ersatz des Hüftkopfes und der Hüftpfanne).

Die Operation wird planmäßig unter Vollnarkose durchgeführt. Nach 10 Tagen werden die Nähte entfernt und der Patient wird zur weiteren ambulanten Behandlung entlassen. Die Lebensdauer des künstlichen Gelenks beträgt 15-20 Jahre, danach ist ein Ersatz erforderlich.

Die Endoprothetik ermöglicht es einer Person, einen aktiven lebensstil zu führen, zur Erfüllung Ihrer beruflichen Pflichten zurückzukehren und sogar Sport zu treiben.

Volksheilmittel und Rezepte

Bei der Therapie der deformierenden Arthrose TBS sind Volksheilmittel unwirksam. Orthopäden erlauben Ihnen, Sie nach der haupttherapie in der Phase der stabilen Remission zu verwenden, um gelegentlich nach körperlicher Anstrengung auftretende schwache unangenehme Empfindungen zu beseitigen. Die Zweckmäßigkeit und Sicherheit der Verwendung von Volksheilmitteln sollte mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

Anwendungen mit Paraffin und Ozokerit

Paraffin und Ozokerit werden in Apotheken in Form eines großkristallinen Pulvers verkauft. Vor dem Eingriff wird es in einem Wasserbad bei einer Temperatur von 55-60 Grad geschmolzen. Kühlen Sie auf 40 Grad ab und tragen Sie eine Schicht dicker Masse mit einer breiten Bürste oder einem Holzspatel auf den schmerzhaften Bereich auf. Nach seiner Erstarrung wird eine kleine Menge flüssiges Paraffin oder Ozokerit von oben verteilt. Insgesamt tragen 4-7 Schichten auf, fixieren Sie mit Plastikfolie, dichtem Gewebe, Verband. Die Dauer des wärmenden Verfahrens beträgt 1-2 Stunden.

Tinktur mit einem Goldenen Schnurrbart zum reiben

Das Glas wird auf 1/5 des Volumens mit frisch geschnittenen Blättern des Goldenen Schnurrbartes gefüllt. Gießen Sie Wodka oder 90% medizinischen Alkohol in den Hals, verdünnt mit einer gleichen Menge Wasser. Der Behälter wird für 1-2 Monate an einem dunklen, warmen Ort verschlossen. Zur besseren Extraktion von bioaktiven Substanzen wird die Dose täglich geschüttelt. Die Tinktur wird mit Schmerzen in das Hüftgelenk gerieben.

Kräuterbäder

Zwei Liter kochendes Wasser Gießen 5 Esslöffel Eukalyptus, Alant, Johanniskraut, Kiefernnadeln und Birkenknospen. Nach 3 Stunden abkühlen, Leben. Gemischt mit warmem Badewasser, um die therapeutische Wirkung von 5 Tropfen ätherischer öle aus Wacholder, Rosmarin, zitronenminze zu verstärken. Die Dauer des Verfahrens beträgt 20-30 Minuten.

Mögliche Konsequenzen

Wenn der Patient keinen Arzt aufsuchen oder die medizinischen Empfehlungen nicht befolgen, tritt im Endstadium der Arthrose eine vollständige Immobilisierung von TBS oder Ankylose auf. Eine Person wird wegen der Unfähigkeit, sich im Alltag zu bedienen, berufliche Pflichten zu erfüllen, behindert.

Zu den Komplikationen der Pathologie gehören auch sekundäre reaktive Synovitis (Entzündung der synovialhaut), spontane Blutungen in der gelenkhöhle, Osteonekrose des Kondylus des Oberschenkels.

Prävention der Krankheit

Die wichtigsten Methoden der Prävention der Pathologie-Begrenzung der Belastung der Hüftgelenke, rechtzeitige Behandlung von Verletzungen, einschließlich Prellungen und Bänderrisse, tägliche Physiotherapie und gymnastik.

Orthopäden empfehlen Menschen mit übergewicht, Gewicht zu verlieren, indem Sie Lebensmittel mit hohem Fett-und Kohlenhydratgehalt von der Diät ausschließen.

Bewerten Sie den Artikel:
Insgesamt Schätzungen: 0, Durchschnitt: 0.00 von 5, Sie haben bereits eine Bewertung
Teilen Sie in sozialen Netzwerken
Kommentare zum Artikel
Es gibt noch keinen Kommentar - werde der erste