Deformierende Osteoarthritis des Sprunggelenks. Behandlung

Deformierende Arthrose manifestiert sich durch Schmerzen im Sprunggelenk, die sich beim gehen verstärken. Es wird durch morgenschwellungen und Steifheit der Bewegungen angezeigt, die innerhalb einer Stunde verschwinden. Bei der konservativen Behandlung von deformierender Arthrose werden Medikamente verschiedener Gruppen, Massagen und physiotherapeutische Verfahren verwendet. Aber bei einer signifikanten Zerstörung der Knorpel-und Knochenstrukturen des Sprunggelenks ist ein chirurgischer Eingriff notwendig.

Allgemeine Informationen zu verformen Arthrose des Sprunggelenks

Deformierende Osteoarthritis (DOA) des Sprunggelenks ist eine degenerative und dystrophische Erkrankung. Zunächst betrifft es die knorpelschicht, die die Knochenoberflächen auskleidet. Aufgrund eines Mangels an Nährstoffen hält der Knorpel Feuchtigkeit schlecht, so dass er schnell ausdünnt, dicht und unelastisch wird. Die Zerstörung des hyalinknorpels führt zu einer erhöhten Belastung der Knochen beim gehen, beugen und dehnen des Sprunggelenks. Knochenplatten werden mit der Bildung von Auswüchsen verformt — Osteophyten.

Wenn eine Person keinen Arzt um ärztliche Hilfe bittet, dann erstreckt sich das Haus auf gesundes Gewebe. Bänder, sehnen, gelenktaschen, Muskeln sind allmählich in den pathologischen Prozess involviert.

Stadien der Pathologie

Bei der Bestimmung des Stadiums DER DOA des Sprunggelenks werden röntgenzeichen und Hauptsymptome berücksichtigt. In den meisten Fällen hängt die schwere der klinischen Manifestationen direkt von den Veränderungen der Knochen und Knorpel ab. Aber es gibt Ausnahmen. Einige Patienten Klagen ärzte über starke Schmerzen, obwohl auf den erhaltenen Röntgenbildern keine ausgeprägten Deformitäten der sprungstrukturen gefunden werden.

I Grad

Arthrose 1 Schweregrad kann klinisch nicht manifestieren. Gelegentlich gibt es leichte Beschwerden nach körperlicher Anstrengung oder Unterkühlung, die Beweglichkeit des Gelenks ist etwas eingeschränkt. Die Durchführung der röntgendiagnose ermöglicht es Ihnen, eine unscharfe Verengung des gelenkspaltes, die Bildung von einzelnen Wucherungen an den Rändern der Knochenoberflächen zu identifizieren.

II Grad

In diesem Stadium der DOA erscheint ein Knirschen. Klicks, Knistern begleiten die Beugung und Dehnung des Sprunggelenks, sind beim gehen deutlich zu hören. Statt geringfügiger Beschwerden treten nun Schmerzen auf. Sie sind schmerzend, stumpf in Ruhe und druckend, stark in Bewegung. Auf Röntgenbildern sind mehrere Osteophyten, Anzeichen einer subchondralen osteosklerose im Knochengewebe, gut sichtbar. Der Gelenkspalt ist merklich verengt, so dass die Beweglichkeit des Sprunggelenks abnimmt.

III Grad

Für Osteoarthritis hoher schwere ist durch eine ausgeprägte Deformation des Sprunggelenks gekennzeichnet. Die Beweglichkeit darin ist wegen des Fehlens des gelenkspaltes stark eingeschränkt. In der 3-Stufe der DOA bilden sich umfangreiche Osteophyten. Bei der Verschiebung der Knochen Wucherungen sind Weichteile oft traumatisiert und provozieren die Entwicklung des Entzündungsprozesses. Es gibt auch die Bildung von subchondralen Zysten, gelenkmäusen.

Wahrscheinliche Ursachen der Krankheit

Die primäre DOA des Sprunggelenks entwickelt sich mit gesundem Knorpel. Dies geschieht in der Regel aufgrund der natürlichen Alterung des Körpers, Verlangsamung der Geschwindigkeit der regenerativen Reaktionen, Verringerung der Produktion von Kollagen. Die Ursache der sekundären Arthrose sind erhöhte körperliche Aktivität auf das Gelenk, zum Beispiel Gewichtheben, längerer und häufiger Aufenthalt an den Beinen.

Provozieren die Entwicklung der Krankheit kann und bereits im Körper pathologische Zustände vorhanden sind:

  • Verletzungen des Sprunggelenks-Frakturen, Verstauchungen, Muskelschäden und (oder) des Band-sehnen-Apparates;
  • Angeborene oder erworbene gelenkanomalien;
  • Endokrine Erkrankungen, einschließlich Hypo-und Hyperthyreose, Diabetes mellitus;
  • Rheumatoide, reaktive, infektiöse, Psoriasis, Gicht Arthritis;
  • Systemischer Lupus erythematodes, Sklerodermie;
  • Pathologien, deren Verlauf von einer Verletzung der Durchblutung in den Beinen begleitet wird (Thrombophlebitis, chronische Veneninsuffizienz);
  • Operation am Sprunggelenk.

Zu den prädisponierenden Faktoren gehören Fettleibigkeit, geringe Motorische Aktivität, intensives Sporttraining, Mangel an Vitaminen und Spurenelementen im Körper, Atemwege, intestinale, urogenitale Infektionen.

Anzeichen und Symptome der Krankheit

Die Entwicklung von Arthrose zeigt eine Einschränkung der Mobilität an. Die Steifheit der Bewegungen ist besonders unmittelbar nach dem aufwachen zu spüren. Es wird von Schwellungen des Sprunggelenks begleitet, eine sichtbare Zunahme seiner Größe im Vergleich zu einem gesunden Gelenk. Es ist von 30 Minuten bis zu einer Stunde notwendig, um die Steifheit zu beseitigen. Ein weiteres Hauptsymptom DER Knöchel — DOA ist Arthralgie. Es gibt verschiedene Arten von Gelenkschmerzen:

  • Mechanische. Der Schmerz tritt während der Belastung des Sprunggelenks auf und verschwindet in Ruhe. Die Ursache Ihres Auftretens sind mikrotraumatisierung von Knochengewebe, venöse Stagnation, Muskelkrämpfe, reizende Wirkung von Osteophyten;
  • Start. Dieser Schmerz dauert nicht lange. Es tritt nur zu Beginn der Bewegung aufgrund von Schwellungen des Sprunggelenks oder der sich entwickelnden reaktiven Synovitis auf;
  • Blockade. Ein solcher Schmerz manifestiert sich in der Bildung einer gelenkmaus. Ein kleiner Teil des zerstörten Knorpels wird von den Knochenoberflächen eingeklemmt. Dies führt nicht nur zu Schmerzen, sondern auch zu einer Blockade des Sprunggelenks.

Der Verlauf DER DOA wird oft durch Synovitis kompliziert-eine Entzündung der synovialhaut. Im Bereich des Knöchels bildet sich eine kleine, abgerundete Dichtung, und die Haut darüber wird rot und wird heiß anfühlt.

Diagnoseverfahren

Eine Reihe von Tests werden durchgeführt, um die funktionelle Vollständigkeit des Gelenks zu bestimmen. Ihre Ergebnisse ermöglichen es Ihnen, Muskelkraft, Empfindlichkeit, Sicherheit der sehnenreflexe zu beurteilen. Die primäre Diagnose kann auch auf der Grundlage von Beschwerden von Patienten, anamnesedaten, externen Untersuchungen gestellt werden. Da die Symptome DER Knöchel-DOA denen von Arthritis, Bursitis, Tendovaginitis ähneln, ist es notwendig, instrumentelle Studien durchzuführen:

  • Radiographie;
  • Magnetresonanz-oder Computertomographie;
  • Ultraschalluntersuchung.

Nach den Indikationen wird ein punktat für die morphologische Untersuchung entnommen. Bei Bedarf zugewiesen arthroskopischen Untersuchung der inneren Oberfläche des Sprunggelenks, die Entnahme von Proben der Synovialflüssigkeit und-Schale, Knorpel-Gewebe.

Wie man DOA richtig behandelt

Nur eine komplexe Therapie der deformierenden Arthrose ist wirksam. Die Hauptziele der Behandlung sind die Beseitigung der Symptome, die Wiederherstellung des bewegungsvolumens, die Verhinderung der Ausbreitung der Krankheit auf gesundes Gewebe. Dazu werden pharmakologische Präparate verwendet, Physiotherapie und Physiotherapie werden durchgeführt.

Medikamente

Um Schmerzen in der DOA — Therapie zu beseitigen, werden nichtsteroidale entzündungshemmende Mittel (NSAIDs) verwendet-Diclofenac, Nimesulid, Ketoprofen. Wenn Sie unwirksam sind, werden medikamentöse Blockaden verwendet. Direkt in den Hohlraum des Gelenks oder in der Nähe von Weichteilen injizierten Lösungen von glukokortikosteroiden (Diprospan, Triamcinolon) in Kombination mit Anästhetika (Lidocain, Novocain). In der Behandlung von Patienten mit DOA Knöchel können auch die folgenden Medikamente enthalten sein:

  • Mittel zur Verbesserung der Durchblutung-Trental, Eufillin, xanthinol-nikotinat;
  • Muskelrelaxantien zur Beseitigung von Muskelkrämpfen-Sirdalud, Baklosan, Midokalm;
  • Chondroprotektoren für die partielle Wiederherstellung von Knorpel, Stärkung der Bänder-Artra, Structum, teraflex;
  • Präparate mit B-Vitaminen zur Verbesserung der gewebenahrung und übertragung von Nervenimpulsen — Milgamma, Kombilipen, Neurobion.

Von Schmerzen und Schwellungen werden Salben, Gele mit wärmender, lokalerregender, ablenkender Wirkung verwendet. Das Ist Finalgon, Capsicam, Viprosal, Apisartron. Aber Sie werden nur in Abwesenheit einer akuten Entzündung im Sprunggelenk verwendet.

Orthopädische Behandlung

Bei starken Schmerzen wird dem Patienten das tragen von halbstarren Orthesen verschrieben. Solche orthopädischen VORRICHTUNGEN fixieren den Knöchel sicher durch Metall-oder Kunststoffeinsätze. Die Patienten zeigen die Einhaltung des Semi-Postal-Regimes, den Ausschluss von erhöhten Belastungen auf das Gelenk. Während des Rückfalls der Krankheit wird empfohlen, sich mit einem Stock oder Krücken zu bewegen.

Wenn die Schmerzen schwach oder Moderat sind, können Sie Sie mit elastischen Orthesen für das Sprunggelenk beseitigen. Produkte beschränken die Beweglichkeit ein wenig, mildern die Belastung des Gelenks. Auch die wärmenden weichen Bandagen aus Schaf-oder Kamelwolle haben sich bewährt.

Physiotherapeutische Methoden

Physioprozeduren werden sowohl während des Rückfalls ZU Hause als auch in der Phase der nachhaltigen Remission durchgeführt. Während Exazerbationen reduzieren die schwere des Schmerzsyndroms ermöglichen mehrere Sitzungen der Elektrophorese oder ultraviolett. Für die Verfahren werden Glukokortikoide, AnalGin, Novocain, B-Vitamine, chondroprotektoren verwendet.

Während der Remission werden den Patienten solche physiotherapeutischen Maßnahmen verschrieben:

  • Hochfrequenz-Elektrotherapie;
  • UV-Bestrahlung;
  • Magnetfeldtherapie;
  • Laser-Therapie.

Um die Durchblutung zu verbessern, werden Anwendungen mit Paraffin und Ozokerit verwendet. Den Patienten wird eine regelmäßige Spa-Behandlung mit Schlamm und Mineralwasser empfohlen. Bei der Therapie der deformierenden Arthrose werden auch medizinische Blutegel, Akupunktur, verwendet.

Massage

Massage-Verfahren beginnen unmittelbar nach der Linderung von starken Schmerzen. Während der Sitzungen werden grundlegende Massagebewegungen durchgeführt-kneten, reiben, Vibrationen. Im Gegensatz zur manuellen Therapie wirkt sich die Wirkung nur auf Weichteile und Muskeln aus. Dieser Ansatz zur Behandlung von DOA ermöglicht es Ihnen, die Skelettmuskulatur zu stärken, während die Belastung der Knochen und Knorpel vollständig eliminiert wird. Dem Patienten können solche Arten der Massage zugewiesen werden:

  • Klassisch;
  • Punkt oder Akupunktur;
  • Vakuum oder Schröpfen.

Massageanwendungen werden nicht nur zur Behandlung von DOA, sondern auch zur Vorbeugung von Rückfällen durchgeführt. Um Exazerbationen für eine lange Zeit zu vermeiden, hilft die Wiederherstellung der optimalen Durchblutung im betroffenen Knöchel Osteoarthritis.

Heilgymnastik

Mit DOA Knöchel 1 schwere regelmäßige körperliche Aktivitäten helfen, ohne die Verwendung von Medikamenten zu tun. Und Patienten mit einem schwereren Verlauf der Arthrose können täglich trainieren, um die Intensität der Schmerzen, Schwellungen zu reduzieren, um das übliche Volumen der Bewegungen wiederherzustellen. Die hohe therapeutische Wirkung von LFK ist auf die Stärkung des Muskelkorsetts des Sprunggelenks zurückzuführen, die Verbesserung der Durchblutung von Geweben mit Nährstoffen.

Welche übungen können zu Hause durchgeführt werden:

  • In der Sitzposition abwechselnd mit den Füßen zuerst auf Ihre äußere und dann die innere Seitenfläche zu konzentrieren;
  • In der Liegeposition das Radfahren simulieren;
  • In einer stehenden Position, um flache Ausfallschritte hin und her zu machen.

Ärzte heilgymnastik empfehlen den Kauf von orthopädischen Matten. Das gehen auf Sie hilft, die Steifheit der Bewegungen durch die Beschleunigung der Durchblutung in den Beinen zu beseitigen. In der warmen jahreszeit sind barfuß-Spaziergänge auf gras, Sand, großen und kleinen Kieselsteinen nützlich.

Chirurgischer Eingriff

Indikationen für die Operation sind die Ineffizienz der konservativen Behandlung, die schnell fortschreitende DOA des Sprunggelenks, die ausgeprägte Deformation der Knochenoberflächen.

Patienten mit Arthrose 3 Schweregrad wird sofort aufgefordert, eine Operation durchzuführen. Es wird auf 2 Arten ausgeführt:

  • Endoprothetik. Die zerstörten Knochenstrukturen werden durch ein künstliches Implantat ersetzt. Die Lebensdauer der Endoprothese beträgt bis zu 15 Jahre. Die Endoprothetik ermöglicht es dem Patienten, zu einem aktiven lebensstil zurückzukehren, einschließlich Sport;
  • Arthrodese. Tibia und rammknochen werden in einer funktionell günstigen Position gegenübergestellt und dann mit Metallkonstruktionen befestigt. Nach 3-6 Monaten ist das Gelenk vollständig immobilisiert.

Während der Rehabilitationsphase werden den Patienten das tragen von orthopädischen Geräten, Physiotherapie-und Gymnastikübungen, physiotherapeutischen und Massageanwendungen gezeigt.

Volksheilmittel und Rezepte

Mit einer Verschlimmerung DER DOA des Sprunggelenks sind Volksheilmittel unwirksam. Sie werden nur in der Remission verwendet, um schwache unangenehme Empfindungen, Schwellungen, Steifheit der Bewegungen zu beseitigen. Nützliche Kräutertees aus Kamille, Zitrone und Pfefferminze, Oregano, Thymian. Sie haben eine beruhigende und gleichzeitig tonisierende Wirkung. Von den äusserlichen Mitteln werden die Salben, die alkoholischen Reibungen verwendet.

Volksheilmittel zur Behandlung VON DOA Knöchel Zubereitung
Salbe In einem Mörser mahlen Sie 20 G Lanolin mit einem Esslöffel Kalanchoe-Saft. Fügen Sie 2 Tropfen ätherische öle von Wacholder, Lavendel, Tanne hinzu. Geben Sie in kleinen Portionen von 50 G Vaseline und Babycreme
Kompresse 10-15 große frische Löwenzahnblätter mahlen, um den Brei zu erhalten, fügen Sie einen Esslöffel dicken Honig hinzu. Auf den Knöchel auftragen, mit einem Film, einem warmen Tuch, einem Gaze-Verband fixieren. Halten 1-2 Stunden
Kräutertee aus Kamille, Minze, Oregano, Thymian Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser einen Teelöffel trockene pflanzliche Rohstoffe. Bestehen Sie 2 Stunden, abtropfen lassen, trinken Sie vor dem Schlafengehen mit Blütenhonig

 

Mögliche Komplikationen

Im Endstadium der deformierenden Osteoarthritis des Sprunggelenks wird eine vollständige oder teilweise Immobilisierung des Gelenks beobachtet. Wenn es in einer funktionellen Benachteiligung Auftritt, dass eine Person nur mit Krücken bewegen kann, da der Fokus auf den Fuß nicht möglich ist.

Der Verlauf der DOA wird oft durch sekundäre reaktive Synovitis, spontane Blutungen in der gelenkhöhle kompliziert.

Prävention

Die Prävention von DOA besteht darin, alle Faktoren auszuschließen, die Schäden an den knorpelstrukturen des Sprunggelenks hervorrufen. Orthopäden empfehlen, auf Rauchen und Alkohol zu verzichten, die den Zustand der Blutgefäße der Beine verschlechtern. Es ist notwendig, die Ernährung mit frischem Gemüse, Obst, fettarmen Milchprodukten aufzufüllen — die Hauptquellen von Wasser - und fettlöslichen Vitaminen, Spurenelementen. Während des sportlichen Trainings sollten elastische Bandagen verwendet werden, um alle gelenkstrukturen vor mikrotraumata zu schützen.

 

Bewerten Sie den Artikel:
Insgesamt Schätzungen: 0, Durchschnitt: 0.00 von 5, Sie haben bereits eine Bewertung
Teilen Sie in sozialen Netzwerken
Kommentare zum Artikel
Es gibt noch keinen Kommentar - werde der erste